Ostbayernring

Zusammenhänge und weitere Informationsquellen

Um die Versorgung mit Strom in Oberfranken und der Oberpfalz sicherzustellen, befindet sich ein Ersatzneubau des bestehenden Ostbayernrings, einer 380/110-kV-Höchstspannungsleitung, im Verfahren, der die Transportkapazität des Stromnetzes deutlich erhöhen wird. Das Raumordnungsverfahren hierfür wurde bei der Regierung der Oberpfalz im November 2016 abgeschlossen. Für das Planfeststellungsverfahren  wurde die Strecke in Teilabschnitte geteilt. Die Stadt Weiden i.d.OPf. befindet sich hierbei in Abschnitt A (Etzenricht bis Schwandorf) im Bereich Rothenstadt und in Abschnitt BSüd (Bezirksgrenze Oberfranken/Oberpfalz bis Etzenricht) im Bereich Neunkirchen/Mallersricht. Für beide Abschnitte fanden die Beteiligungsverfahren Ende 2018 bzw. Anfang 2019 statt. Die Stadt Weiden i.d.OPf.  wurde dabei, genauso wie alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger, beteiligt und konnte hier im Rahmen des Verfahrens Stellungnahmen abgeben. Im weiteren Genehmigungsverfahren wird die TenneT TSO GmbH als verantwortlicher Übertragungsnetzbetreiber zu allen Einwänden und Stellungnahmen gegenüber der Regierung der Oberpfalz schriftlich ihren Standpunkt darlegen. Daraufhin werden alle Beteiligten zu einem Erörterungstermin eingeladen, um konträre Belange nochmals mündlich zu besprechen. TenneT erwartet die Erörterungstermine in Oberfranken und der Oberpfalz Ende 2019.

TenneT bereitet nun als verantwortlicher Übertragungsnetzbetreiber die Umsetzung dieses Vorhabens bereits vor.
Hierzu sind neue Maststandorte geplant, für die Baugrunduntersuchungen nötig werden (Probebohrungen mit Bodensondierungen). Die Untersuchungen dienen dazu, einen möglichst reibungslosen Bauablauf zu gewährleisten und die Beeinträchtigungen für die Eigentümer und / oder Pächter / Nutzungsberechtigte der betroffenen Flurstücke in der späteren Bauphase so gering wie möglich zu halten.
Im Vorfeld werden Ortsbegehungen sowie Vermessungs- und Absteckarbeiten durchgeführt. Dazu werden auch Straßen und Wege zur Erreichung der Untersuchungspunkte befahren.

Weitere Informationen über die Baugrunduntersuchungen und welche Grundstücke im Weidener Stadtgebiet davon betroffen sind, können hier eingesehen werden ...

Zusätzlich Informationen zu den Energieversorgungsleitungen finden Sie auf der Internetseite der Regierung der Oberpfalz:
https://www.regierung.oberpfalz.bayern.de/leistungen/wirtschaft/info/energieversorgungsleitungen/index.htm

Informationen zum Projekt finden Sie unter:
https://www.tennet.eu/de/unser-netz/onshore-projekte-deutschland/ostbayernring/

Kontakt:
Ina-Isabelle Haffke
Referentin für Bürgerbeteiligung | Bayern
Tel.:  0921 50740-4070
E-Mail: ina-isabelle.haffke@tennet.eu
www.tennet.eu

nach oben scrollen