Ehrenamtskarte zur Anerkennung Bürgerschaftlichen Engagements

Ansprechpartner:

Ehrenamtskarte
Frau Birner

 

Herrmannstraße 6
92637 Weiden
Tel.: 09 61 / 3 81 09 11
Fax: 09 61 / 3 81 09 12
Mobil: 0152 / 02 84 37 69
E-Mail: ehrenamt@weiden.de

Allgemeines

 

Ehrenamtliches, freiwilliges Engagement ist gelebte Demokratie und ein wesentlicher Baustein für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.

Ein wichtiges Instrument zur Anerkennung der Leistungen der Ehrenamtlichen soll die Bayer. Ehrenamtskarte sein.

Ziele der Ehrenamtskarte

  • Die Ehrenamtskarte dient der Anerkennung Bürgerschaftlichen Engagements.
  • Mit der Ehrenamtskarte erhalten Bürgerinnen und Bürger Vergünstigungen bei Einrichtungen des Freistaates Bayern (staatliche Museen und Schlösser, Bayer. Seenschifffahrt), der privaten Wirtschaft (z.B. Rabatte, Freikarten) sowie bei kommunalen Einrichtungen.
  • Die Vergünstigungen auf der Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte für die Ehrenamtskarteninhaber werden von den sich beteiligenden Landkreisen/kreisfreien Städten gegenseitig anerkannt.

 

blaue Ehrenamtskarte

Die blaue Ehrenamtskarte erhalten auf Antrag Personen die

  • sich seit mindestens zwei Jahren freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren,

oder

  • Inhaber einer Juleica (Jugendleitercard) sind,

oder

  • aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr sind mit abgeschlossener Truppmannausbildung bzw. mit mindestens abgeschlossenem Basis-Modul der Modularen Truppausbildung (MTA),

oder

  • als Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und im Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung tätig sind,

oder

  • als Reservist regelmäßig aktiven Wehrdienst in der Bundeswehr leisten, indem sie entweder in den vergangenen zwei Kalenderjahren insgesamt mindestens 40 Tage Reservisten-Dienstleistung erbracht haben oder in den vergangenen zwei Kalenderjahren ständiger Angehöriger eines Bezirks- oder Kreisverbindungskommandos waren,

oder

  • einen Freiwilligendienst ableisten, in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), einem Freiwilligen Ökologischem Jahr (FÖJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind.

Das Mindestalter zum Erhalt der Karte beträgt 16 Jahre. Die Gültigkeitsdauer der Ehrenamtskarte beträgt 3 Jahre.

goldene Ehrenamtskarte

Die goldene Ehrenamtskarte erhalten auf Antrag

  • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten,

oder

  • Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG) haben,

oder

  • Reservisten, die seit mindestens 25 Jahren regelmäßig aktiven Wehrdienst in der Bundeswehr leisten, indem sie in dieser Zeit entweder insgesamt mindestens 500 Tage Reservisten-Dienstleistung erbracht haben oder in dieser Zeit ständiger Angehöriger eines Bezirks- oder Kreisverbindungskommandos waren,

oder

  • Ehrenamtliche, die seit mindestens 25 Jahren mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren.

Diese Ehrenamtskarte in unbefristet gültig.

 

Regionale Akzeptanzpartner

Wir haben für Sie ein umfangreiches Portfolio an regionalen Akzeptanzpartnern zusammengestellt. Dieses Angebot wird auch stetig erweitert.

Regionale Akzeptanzpartner

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte in Bayern finden Sie unter www.ehrenamtskarte.bayern.de

Überregionale Akzeptanzpartner

 

Antragsformulare

nach oben scrollen