Informationen für Unternehmen zu COVID-19

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

die aktuelle Corona-Pandemie stellt unsere Betriebe, sowie den Handel vor Ort vor enorme Herausforderungen. Wir stellen Ihnen hier nützliche Informationen und Links aus den verschiedenen Bereichen zusammen. Bei auftretenden Fragen und zur Unterstützung steht Ihnen das Team der Wirtschaftsförderung der Stadt Weiden jederzeit gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns unter: wirtschaftsfoerderung@weiden.de
Tel.: 09 61 / 81 - 80 01 oder 09 61 / 81 - 80 03

 

Finanzielle Unterstützung - Allgemein

Die folgenden Links sollen Ihnen einen kurzen Überblick über mögliche Finanzhilfen während der Corona-Pandemie geben.

Die Überbrückungshilfen sollen kleinen und mittelständischen Unternehmen, Selbstständigen und gemeinnützigen Organisationen finanzielle Unterstützung während der Corona-Krise bieten.

Anträge für die Überbrückungshilfe II können ab sofort gestellt werden und umfassen die Fördermonate September bis Dezember 2020. Die Antragsfrist endet am 31. Dezember 2020.

Ausführliche Informationen, sowie das Antragsformular finden Sie unter:

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten bietet die KfW, sowie die LfA (Förderbank Bayern):

Über die Förderdatenbank des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie können Sie schnell passende Förderprogramme für unsere Region ermitteln:

Das Förderprogramm "Förderung unternehmerischen Know-hows" finden Sie unter:

Start-ups können unter folgenden Links Unterstützung erhalten:

Weitere Informationen bieten Ihnen auch die Webseiten der örtlichen Handwerkskammer, sowie der Industrie- und Handelskammer:

Finanzielle Unterstützung - Ausbildung

Das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" unterstützt Sie im Rahmen Ihrer Ausbildungsvorhaben.

Hier können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit einer Ausbildungsprämie (plus) unterstützt werden, die ihr Ausbildungsniveau 2020 halten oder sogar erhöhen wollen.

Ein monatlicher Zuschuss zur Ausbildungsvergütung ist möglich, um Kurzarbeit bei Ihren Auszubildenden zu vermeiden. Voraussetzung ist, dass sie trotz Corona-Kurzarbeit die Ausbildung wie gewohnt fortsetzen und Ihren Azubis einen erfolgreichen Berufsabschluss ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Zudem ist eine sogenannte einmalige Übernahmeprämie von 3.000 Euro möglich. Alle Infos hierzu unter:

 

Hilfen für Künstler und Kreative

Die weitere Ausbreitung des Coronavirus führt auch in vielen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zu Umsatzausfällen und finanziellen Härten. Anbei finden Sie wertvolle Links, welche Ihnen einen Überblick über mögliche Hilfsprogramme und –maßnahmen geben.

 

Infotelefon

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus:
Telefon: 0 30 / 1 20 02 - 10 31 bzw. - 1032
Mo - Fr 9:00 bis 17:00 Uhr

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus für Unternehmen (zu gesundheitlichen Aspekten):
Telefon: 0 30 / 3 46 46 51 00
Mo - Do 8:00 bis 18:00 Uhr
Fr 8:00 bis 12:00 Uhr

nach oben scrollen