Czech   English   Français   Italiano           weitere Homepages der Stadt Weiden

Regionalbibliothek, Scheibenstraße 7
Öffnungszeiten:
siehe Homepage der Regionalbibliothek

01.12.2018
bis
29.12.2018

Schönheit der Natur

Schönheit der Natur Ausstellung von Elena Merkel
Die Inhaberin des Fotostudio 5 in Weiden Elena Merkel präsentiert ihr Kunstprojekt ?Schönheit der Natur?.
Die Schönheit einer Frau ist mit der Natur zu vergleichen ? Abwechslungsreich und wunderschön. Mit selbst designten Kleidern aus frischen Blumenblättern verdeutlicht man den harmonischen Zusammenhang und bestätigt, dass jede Frau ein Wunder der Natur ist.
Die Ausstellungseröffnung findet am 06.12.2018 um 19.00 Uhr in der Regionalbibliothek Weiden statt.
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu besichtigen.
Neues Rathaus, Dr.-Pfleger-Straße 15
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch und Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

17.12.2018
bis
13.01.2019

Industrialisierung - Kriegsnot - Kreisfreiheit: Weidens Weg in die Moderne

Industrialisierung - Kriegsnot - Kreisfreiheit: Weidens Weg in die Moderne Eine Ausstellung des Stadtmuseums Weiden
Eröffnung: Sonntag, 16.12.2018, 11.00 Uhr
Vor 100 Jahren, zum 1. Januar 1919, wurde Weiden durch den bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner zur kreisfreien Stadt erklärt und erhielt damit jenen politischen Status, welcher seiner wirtschaftlichen Bedeutung entsprach. Das Stadtmuseum beschreibt aus diesem Anlass in einer großen Ausstellung die Entwicklung Weidens seit dem Eisenbahnanschluss 1863 von der kleinen Ackerbürgerstadt zur modernen, selbstbewussten Industriestadt.
Internationales Keramik-Museum, Luitpoldstraße 25
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag und Feiertage 11:00 - 17:00.
Montag geschlossen!
Abweichende Öffnungszeiten / Sonderöffnungen finden Sie hier ...
Das aktuelle Programm für November und Dezember 2018 können Sie hier einsehen.
Hier geht es zu den aktuellen Eintrittspreisen...

01.01.2017
bis
31.12.2019

Porzellan aus China - Die Sammlung Seltmann

Porzellan aus China - Die Sammlung Seltmann "Das Verlangen nach Porzellan ist wie das Verlangen nach Orangen" (August der Starke). Mit der Donation Maria Seltmann (1903-2005) kam 1994 das Internationale Keramik-Museum, als erstes Zweigmuseum seiner Art in den Besitz eigener Bestände. In Weiden gelang es dem Unternehmer Dr.h.c. Wilhelm Seltmann (+1967),selbst Besitzer mehrerer Porzellanfabriken in nur zwei Jahrzehnten eine Sammlung chinesischen Porzellans vom 17. bis 20.Jahrhunderts zusammenzutragen. Eine Auswahl der erlesenen Exponate aus der gesamten Qing-Dynastie (1644-1912) sind in einer Dauerpräsentation der Neuen Sammlung - The Designmuseum München im Wandelgang des Obergeschosses zu sehen.

13.07.2018
bis
27.01.2019

Klaus Freiberger - Hommage an einen Keramiksammler

Klaus Freiberger - Hommage an einen Keramiksammler Bereits als Jugendlicher kaufte sich Klaus Freiberger (1929 - 2018) von seinem Taschengeld die ersten Keramiken, doch systematisch zu sammeln, begann er erst nach seinem Studium. Der eigentliche Kern seiner Sammlung entstand jedoch durch die Entscheidung, sich auf zehn KeramikerInnen zu konzentrieren, deren Schaffen er kontinuierlich begleiten wollte, um auf diese Weise einen Querschnitt ihrer Lebensarbeit zusammenzutragen. Am 13. Februar 2018 ist Klaus Freiberger in Deidesheim verstorben. Er hat in rund sechzig Jahren etwa 2000 keramische Arbeiten zusammengetragen, die er der Neuen Sammlung überlassen hat - mit den Arbeiten von Beate Kuhn konnte 2017 ein kleiner Ausschnitt davon in der Pinakothek der Moderne präsentiert werden. Im Internationalen Keramik-Museum Weiden werden nun Arbeiten von seinen zehn Favoriten gezeigt, um so seine Intentionen als Sammler zu veranschaulichen. Eine Sonderausstellung der Neuen Sammlung - The Design Museum (Staatliches Museum für angewandte Kunst) München. Eintritt frei an Weihnachten: vom 26.12.-30.12.2018!
Homepage: https://dnstdm.de/hommage-an-den-keramiksammler-klaus-freiberger/

03.10.2018
bis
13.01.2019

Über den Tellerrand - OKV, Kunstkeller Annaberg, Kunstverein Weiden

Über den Tellerrand - OKV, Kunstkeller Annaberg, Kunstverein Weiden Die Ausstellung mit Ergebnissen des Künstlersymposiums anlässlich der Städtepartnerschafts-
feierlichkeiten der Stadt Weiden mit Annaberg-Buchholz konnte Dank den beteiligten Künstlern über den Jahreswechsel verlängert werden! Der Oberpfälzer Kunstverein unter Leitung der 1. Vorsitzenden, Irene Fritz, veranstaltete ein Künstlersymposium rund um das Thema Keramik und Porzellan und lud die eigenen Mitglieder wie die des Annaberger Kunstkellers und des Kunstvereins Weiden zur Teilnahme ein. Das hintersinnige Motto "Über den Tellerrand" forderte die Künstler auf, sich inhaltlich dabei mit dem "Überwinden von Denkschablonen" auseinanderzusetzen. Das Internationale Keramik-Museum mit seinen vielfältigen interkulturellen Bezügen bot dabei beste Anregung. Rund 15 vorwiegend weibliche Künslter haben ihre ganz persönliche Interpretation des Mottos "Über den Tellerrand" mal symbolisch mal poetisch , aber auch sozialkritisch umgesetzt und sich vom Ort, dem Internationalen Keramik-Museum und seinen Sammlungen inspirieren lassen. Dabei wurde nicht zwingend das Material Ton oder Keramik verwendet, auch andere Materialien und Medien waren erlaubt.
Eintritt frei an Weihnachten: vom 26.12.-30.12.2018!