Natur-, Landschafts- und Artenschutz

Ansprechpartner:
Fachreferent für Naturschutz und Landschaftspflege Dipl. Geogr. Univ. Scheidler
Neues Rathaus, Zi.-Nr. 0.62
Telefon: 09 61 / 81 - 31 08
martin.scheidler@weiden.de
E-Mail: umwelt@weiden.de, Fax: 09 61 / 81 - 31 19

Wehr im Hammerweg

Das Hammerwegwehr im Jahr 2002

Naturraum und Landschaft

Weiden i.d.OPf. liegt an der Schnittstelle der Naturräume "Oberpfälzer Hügelland" und "Vorderer Oberpfälzer Wald". Im Stadtgebiet werden diese überregionalen Natureinheiten durch die weitläufigen Waldgebiete "Manteler Forst/Altenstädter Wald" und "Fischerberg" vertreten. Das Landschaftsbild ist durch die Tallandschaft der Waldnaab geprägt, eingebettet zwischen die kiefernbestandenen Hügelketten des Oberpfälzer Bruchschollenlandes (dem sogen. Deckgebirge) im Westen und die schroffe Formenvielfalt des uralten kristallinen Grundgebirges im Osten. Der Auenbereich der Naab erstreckt sich als natürlicher Grünzug von Nord nach Süd durch das gesamte Stadtgebiet und dient den Weidener Bürgern als natürliche Frischluftschneise und den jährlich in der Altstadt brütenden Weißstörchen als Nahrungsgebiet.

Schutzgebiete

NaturschutzgebietIm Gebiet der Stadt Weiden i.d.OPf. gibt es

  • 8 Landschaftsschutzgebiete (§ 26 BNatSchG),
  • 29 Naturdenkmäler (§ 28 BNatSchG),
  • 11 geschützte Landschaftsbestandteile (§ 29 BNatSchG).

Das gesamte Stadtgebiet liegt im Naturpark "Nördlicher Oberpfälzer Wald".

Zur Übersichtskarte ...