Sperrmüllabfuhr auf Abruf

  • Sie melden uns Ihren Sperrmüll (bis 2 x jährl.)
  • Wann? Mo. - Do. von 8:00 - 12:00 u. 14:00 - 16:00 Uhr,
    Freitag von 8:00 - 12:00 Uhr!
  • Wo? Städt. Bauhof / Gärtnerei, Tel. 09 61 / 3 90 19 - 13
  • Bis zu drei Haushalte können sich zusammenschließen
  • Vorauszahlung: die Anfahrtspauschale von 10,-- EUR je angefangene 10 Kubikmeter Sperrmüll ist vor der Abholung im städt. Bauhof, Zimmer 7, einzubezahlen. Die Anwesenheitspflicht entfällt damit!
  • Wir teilen Ihnen den Abfuhrtermin mit!

Sperrmüll ist sperriger Abfall aus Privathaushalten (an die Müllabfuhr angeschlossener Grundstücke), der aufgrund seiner Größe oder Beschaffenheit - auch nach zumutbarer Zerkleinerung - nicht in die Restmülltonne passt und für den kein anderer Entsorgungsweg eingerichtet ist. Max. Größe: 200 cm x 100 cm x 80 cm! Die eigentliche Sperrmüllentsorgung ist in der Restmüllgebühr enthalten. Als Anfahrtspauschale werden 10,-- EUR je angefangene 10 m³ berechnet.


Was wird mitgenommen!
(Beispiele)

 

  Was wird nicht mitgenommen!
(Beispiele)
- Bettgestelle, Blumenkästen   - Abfälle aus Gewerbe und Landwirtschaft
- Bilderrahmen   - Altöl, Altreifen
- Fahrräder, Federbetten   - Bauschutt, Baustellenabfälle, Bauholz
- Herde, Öfen (ohne Öl)   - Fenster
- Haushaltsgeräte (keine Elektrogeräte)   - Elektroschrott - kostenlos zu Fa. Bergler, Weiden, Gewerbegebiet Neustädter Straße, Max-Planck-Str. 5 unter Angabe von Personen und Adresse
- Hocker   - Heizöltanks, Holz (-decken, -böden)
- Kinderwägen, Kisten, Koffer   - Keramikwaschbecken und WC´s
- Matratzen, Möbel, Metalle   - Kfz-Teile
- Polstergarnituren   - Problemabfälle (Farben, Lacke, Batterien...)
- PVC-Bodenbeläge   - Renovierungsabfälle
- Regale   - Restmüll (auch in größeren Behältnissen)
- Schränke   - Sonstige Wertstoffe (Papier, Kartonagen, Behälterglas, Dosen, Leichtverpackungen, Textilien, Schuhe etc.)
- Sport- u. Spielgeräte (keine Elektrogeräte)   - Tapeten
- Stühle, Sitzbänke   - Türen, Türstöcke
- Teppich/ -böden, Tische      
- Vorhangstangen, Vogelkäfige      

Bitte beachten Sie:

  • Bereitstellung: Der Sperrmüll muss am Abfuhrtag bis 06:00 Uhr an der Grundstücksgrenze, getrennt nach brennbarem Gegenständen und Alteisen, bereitgestellt werden. Auf öffentlichem Grund darf die Bereitstellung frühestens am Vortag erfolgen.
  • Sperrmüll wird nicht abgeholt aus: Grundstücken und Betrieben, die nicht an die Müllabfuhr angeschlossen sind (z. B. Gärten, Industriebetriebe).
  • Vorauszahlung nicht möglich? Ist die Vorauszahlung nicht möglich, so kann der angemeldete Sperrmüll nur abgeholt werden, wenn Sie oder eine beauftragte Person am Abfuhrtag anwesend sind. Die Abholzeit können wir nicht vorhersagen. Wir bitten um Verständnis.
    • Gegenstände aus Metall: können ganzjährig kostenlos am Wertstoffhof, Vohenstraußer Str. 12, oder beim Schrotthändler angeliefert werden.
    • Viel zu schade für den Sperrmüll: Sperrgut wie z. B. gut erhaltene Möbel, gewaschene unbeschädigte Textilien und Flohmarktartikel benötigt der Werkhof, Diakonisches Werk, Obere Bauscherstraße 21, Tel.: 2 10 24 und 63 19 38 94

Bemerkung:
Wer unzulässig Abfälle bei den von Ihnen bereitgestellten Sperrmüllgegenständen dazustellt, begeht eine Ordnungswidrigkeit (§ 20 Nr. 4 Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Weiden in der Oberpfalz), die mit einer Geldbuße belegt werden kann.

Evtl. könnte auch eine Kleinanzeige in der örtlichen Tagespresse unter "Die gute Tat" weiterhelfen.