Gebührenübersicht für die 14-tägige Entleerung (Jahresgebühr)

Restmüllbehälter Stadtgebiet und Ortsteile mit Vollservice

60 Liter

Eigenkompostierer

123,00 Euro

Nichtkompostierer

183,00 Euro


80 Liter

Eigenkompostierer

152,00 Euro

Nichtkompostierer

219,00 Euro


120 Liter

Eigenkompostierer

209,00 Euro

Nichtkompostierer

292,00 Euro


770 Liter

Eigenkompostierer

1.145,00 Euro

Nichtkompostierer

1.477,00 Euro


1.100 Liter

Eigenkompostierer

1.620,00 Euro

Nichtkompostierer

2.079,00 Euro


Restmüllbehälter Stadtgebiet und Ortsteile mit Teilservice

60 Liter

Eigenkompostierer

86,00 Euro

Nichtkompostierer

109,00 Euro


80 Liter

Eigenkompostierer

115,00 Euro

Nichtkompostierer

145,00 Euro


120 Liter

Eigenkompostierer

172,00 Euro

Nichtkompostierer

218,00 Euro


770 Liter

Eigenkompostierer

1.108,00 Euro

Nichtkompostierer

1.404,00 Euro


1.100 Liter

Eigenkompostierer

1.584,00 Euro

Nichtkompostierer

2.005,00 Euro


Gebühr pro Sonderentleerung

60 Liter

14,20 Euro


80 Liter

17,60 Euro


120 Liter

24,20 Euro


770 Liter

66,10 Euro


1.100 Liter

93,50 Euro


sonstige Gebühren

Für die Ummeldung von Abfallbehältnissen nach § 7 Abs. 1 Abfallwirschaftssatzung zwecks Volumenänderung wird je Vorgang eine Gebühr von 15,00 € erhoben.

Die Gebühr für die Abfuhr eines Restmüllsackes beträgt 8,90 €.
Weitere Informationen zu den Gebühren

Welcher Unterschied besteht zwischen Eigenkompostierer und Nichtkompostierer?

Auf Antrag kann eine Befreiung von der Verpflichtung zur Biotonne gewährt werden, wenn auf dem anschlusspflichtigen Grundstück eine ganzjährige Eigenkompostierung (Komposthaufen) betrieben wird.

Hiweise zum Vollservice:

  • Abfalltonnen werden von den Müllwerkern zur Leerung an den Straßenrand und nach der Leerung wieder auf das Grundstück gestellt.

Hinweise zum Teilservice:

  • Bürger(innen) stellen die Abfalltonnen zur Leerung selbst an den Straßenrand und wieder zurück auf das Grundstück.
nach oben scrollen