Logo Zensus 2022

Zensus 2022

04.05.2022

Wie wird beim Zensus befragt?

Die Haushaltebefragung wird beim Zensus persönlich vorgenommen. Die ermittelten, auskunftspflichtigen Bürger werden am Wohnort von den geschulten Interviewern/Erhebungsbeauftragten aufgesucht. Sie kommen aber nicht spontan zu einer Befragung vorbei. Diese haben sich per Post bei den Bürgerinnen und Bürgern angekündigt. Sollte niemand zu Hause angetroffen worden sein, wird ein weiterer Termin angekündigt.

Beim Zensus wird inzwischen digital erhoben. Die, von den Bürgern, gemachten Angaben, werden mit einem Tablet aufgenommen und an die zuständige Stelle elektronisch gesendet. Es besteht aber auch die Möglichkeit einen Teil der Fragen online zu beantworten. Der Interviewer händigt den Bürgern dann auf Wunsch Zugangsdaten für eine Online-Meldung aus. So können die Auskunftspflichtigen für sich und in Ruhe die geforderten Angaben machen. Alternativ besteht, ebenfalls auf Nachfrage, die Möglichkeit, klassisch mittels Papierfragebogen zu antworten. Diese können dann im Anschluss an die Erhebungsstelle der Stadt Weiden per Post gesendet werden.

Sollten Sie bereits ein Ankündigungsschreiben erhalten haben, so bittet Sie die Stadt Weiden i.d.OPf. sich die Zeit für das Interview frei zu halten.

zurück
nach oben scrollen