Logo Zensus 2022

Zensus 2022

27.04.2022

Wer wird befragt beim Zensus? (Teil 1)

Der Zensus ist eine Volkszählung, die großteils auf Registerdaten beruht. Daher werden die Bürgerinnen und Bürger Weidens lediglich stichprobenartig befragt. Sie wurden durch ein mathematisch-statistisches Zufallsverfahren ermittelt. Persönlich befragt werden sogenannte Sonderbereiche (u.a. Wohnheime) sowie private Haushalte. Allein in der Stadt Weiden werden in der Haushaltebefragung ca. 3.800 Personen befragt. Mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Wohnheimen, Altenwohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften erhöht sich die Zahl der Befragten auf ca. 5.000 Personen. Postalisch werden zusätzlich alle Eigentümer von Wohnraum über die Gebäude- und Wohnungszählung befragt.

Die Befragten der Stadt Weiden sind deutschlandweit gesehen nur ein kleiner Teil der ca. 10 Millionen auskunftspflichtigen Personen, die im gesamten Bundesgebiet ab dem 15. Mai 2022 befragt werden. Dennoch ist für die Stadt Weiden i.d.OPf. jeder einzelne Bürger wichtig. Bitte unterstützen Sie die Stadt Weiden beim Zensus 2022 und nehmen Sie sich die Zeit für ein kurzes Interview mit den Erhebungsbeauftragten.

zurück
nach oben scrollen