Dieses Bild zeigt ein Männchen das sich mit dem Ellenbogen auf ein Fragezeichen stützt.

Was gilt aktuell?

17.06.2021

Die aktuell wichtigsten Regelungen im Bezug auf das Coronavirus.

  • Ausgangsbeschränkung: keine

  • Kontaktbeschränkung: Gruppen von bis zu 10 Personen - Die zu den Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren werden, ebenso wie genesene und geimpfte Personen, bei der Gesamtzahl nicht mitgezählt.

  • Schule: Seit Montag, 7. Juni 2021 findet in Landkreisen bzw. kreisfreien Städten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 0 und 50 an allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) statt. Dies gilt auch für Schulvorbereitende Einrichtungen (SVE).

  • Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung: geöffnet

  • Einzelhandel: geöffnet ohne Termin und ohne Test mit FFP2 Maskenpflicht

  • körpernahe Dienstleistungen (z. B. Friseure, Fußpflege etc.): geöffnet mit FFP2-Maskenpflicht - Die FFP2-Maskenpflicht entfällt insoweit, als die Art der Leistung sie nicht zulässt.

  • Gastronomie: geöffnet ohne Termin und ohne Test, Kontaktdatenerfassung erforderlich (Kontaktbeschränkung beachten) - FFP2-Maskenpflicht bis zum Sitzplatz

  • kulturelle Veranstaltungen: In Gebäuden bestimmt sich die zulässige Höchstteilnehmerzahl einschließlich geimpfter und genesener Personen nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt wird. Unter freiem Himmel mit festem Sitzplatz bis max. 500 Personen Höchstteilnehmerzahl einschließlich geimpfter und genesener Personen (Mindestabstand 1,5 m)

  • Private Veranstaltungen aus besonderem Anlass (z. B. Geburtstagsfeier, Hochzeitsfeier etc.): 50 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 100 Personen unter freiem Himmel  zuzüglich geimpfter oder genesener Personen.
  • Sport: Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Tanzschulen, Fitnessstudios und anderen Sportstätten ist zulässig. Zuschauer: In Gebäuden bestimmt sich die zulässige Höchstzuschauerzahl einschließlich geimpfter und genesener Personen nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Plätzen gewahrt wird. Bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel ist die Anwesenheit von bis zu 500 Zuschauern einschließlich geimpfter und genesener Personen mit festen Sitzplätzen zulässig (Mindestabstand 1,5 m).

  • Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Wohnmobilstellplätze: geöffnet mit einmaligem Testnachweis bei Ankunft

  • Freizeiteinrichtungen (z. B. Freizeitparks, Indoorspielplätze und vergleichbare ortsfeste Freizeiteinrichtungen, Hotelschwimmbäder, Wellnesszentren, Saunen, Solarien, Spielhallen, Spielbanken und Wettannahmestellen): geöffnet - 1 Person je 10m2

  • Maskenpflicht: An Markttagen (Mittwoch und Samstag) gilt beim Einkauf an den Markständen für Kunden weiterhin FFP2-Maskenpflicht. (vgl. § 14 Abs. 4 Satz 2 in Verbindung mit § 14 Abs. 1 Satz 1 der 13. Bay-IfSMV).

  • Trauungen: Brautpaar + 16 weitere Personen* (unabhängig vom Alter, einer Impfung oder der Vorlage eine negativen Corona-Tests).
    *Bei den weiteren Personen ist es unerheblich, ob es sich hierbei um Trauzeugen, Fotografen, musikalische Gestaltung oder Hochzeitsgäste handelt.

  • Beerdigungen: 25 Personen in der Aussegnungshalle - keine Personenbeschränkung im Freien. FFP2-Maskenpflicht in geschlossnen Räumen.

    Kurzübersichten zum Herunterladen zu den ab 7. Juni gültigen Regelungen für

  • Handel, Gastronomie, Kultur – ab 7. Juni
  • Kontakte – ab 7. Juni
  • Schule – ab 7. Juni
  • Sport – ab 7. Juni

Quelle: https://www.buergerbeauftragter.bayern/corona-aktuell


Bitte beachten Sie auch immer die Allgemeinverfügungen und amtlichen Bekanntmachungen.

*Die Informationen dienen der Bürgerinformation. Sie sind nicht rechtsverbindlich und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Maßgeblich ist die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege in der jeweils aktuellen Fassung.

zurück
nach oben scrollen