Das Bild zeigt einen Stift beim ankreuzen

Wahlergebnis steht fest

31.03.2020

Stadtwahlausschuss stellte heute das endgültige Wahlergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl und der Stadtratswahl fest.

Der Stadtwahlausschuss hat in seiner heutigen Sitzung das endgültige Wahlergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl und der Stadtratswahl festgestellt. Der Ausschuss reduzierte dabei die für den gewählten Oberbürgermeister Jens Meyer (SPD) abgegebenen gültigen Stimmen geringfügig auf 10.463 gültige Stimmen. Anlass für die Korrektur bildete ein Stimmzettel, der je eine deutliche Kennzeichnung mittels eines Kreuzes bei beiden Bewerbern aufwies. Gleichzeitig enthielt der Stimmzettel jedoch eine zusätzliche Kennzeichnung, indem der Kreis für die Kennzeichnung beim CSU-Bewerber mit einem schwarzen Filzstift vollständig ausgemalt war. Die Entscheidung des Briefwahlvorstandes, eine gültige Stimmvergabe zugunsten des SPD-Kandidaten zu sehen, hob der Stadtwahlausschuss wegen eines nicht eindeutig erkennbaren Wählerwillens auf.

Die Überprüfung der Stimmzettel der Stadtratswahl führte zu keinen Beanstandungen. Stellvertretender Stadtwahlleiter Reinhold Gailer führte hierfür als Grund die gewissenhafte Tätigkeit der Briefwahlvorstände und die maschinelle Stimmenauswertung unter Zuhilfenahme mit Barcode-Lesestiften an. "Dass mit der Stimmenauszählung der Stadtratswahl wegen Software-Problemen erst am Montag begonnen wurde, hat der Auszählung durch ausgeruhte Kräfte letztlich gut getan", zeigt sich Gailer überzeugt.

Nachdem jeweils zwei Listennachfolger bei den FREIEN WÄHLER - FWW, FDP und ÖDP die gleiche Anzahl an abgegebenen gültigen Stimmen erhielten, führte der Stadtwahlausschuss den im Gesetz vorgesehenen Losentscheid durch, um die Reihenfolge der betroffenen Bewerber entscheiden zu können.

Die Bekanntmachung über das endgültige Wahlergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl und der Stadtratswahl wird am 1. April an der städtischen Amtstafel angeschlagen und kann auch nach telefonischer Terminvereinbarung im Neuen Rathaus unter Tel. 09 61 / 81 33 01 eingesehen werden.

zurück
nach oben scrollen