Das Bild zeigt Ministerpräsident Dr. Markus Söder und die Weidnerin Silvia Kromp bei der Verleihng des Ehrenzeichens.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Silvia Kromp. © Bayerische Staatsregierung

Verleihung des Ehrenzeichens für Verdienste im Ehrenamt

18.11.2022

Weidener Bürgerin Silvia Kromp ausgezeichnet

Vergangene Woche wurden im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg 54 Bürgerinnen und Bürger aus Franken und der Oberpfalz durch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Unter den Geehrten: Silvia Kromp aus Weiden. Sie wurde für ihr langjähriges Engagement im Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Weiden, ausgezeichnet.

Auch Oberbürgermeister Jens Meyer war vor Ort und freute sich über die Ehrung der Weidener Bürgerin. "Freiwilliges, ehrenamtliches Engagement ist gelebte Demokratie und ein zentraler Baustein für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Das Engagement von Frau Kromp und allen anderen, die sich ehrenamtlich engagieren, ist unbezahlbar", so der Oberbürgermeister.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird seit 1994 verliehen. Es erhalten Menschen, die sich durch aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben.

zurück
nach oben scrollen