Das Bild zeigt v. l.: Thomas Huber von der Stadtgärtnerei, Dr. Björn Scheffczyk Leiter Bauhof/Gärtnerei, Stefan Dürgner Leiter der Stadtgärtnerei, Till Kugler Gartenbauzentrum Bayern Mitte am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Oberbürgermeister Jens Meyer und Birgit von Papp-Greiner vom Gartenbauzentrum Bayern Mitte am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in einem Gewächshaus.

Thomas Huber von der Stadtgärtnerei, Dr. Björn Scheffczyk Leiter Bauhof/Gärtnerei, Stefan Dürgner Leiter der Stadtgärtnerei, Till Kugler vom Gartenbauzentrum Bayern Mitte am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Oberbürgermeister Jens Meyer und Birgit von Papp-Greiner vom Gartenbauzentrum Bayern Mitte am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beobachten die praktischen Prüfungen.

Stadtgärtnerei erneut Prüfungsort

15.07.2020

Bereits seit mehr als 50 Jahren ist die Stadtgärtnerei Prüfungsort im Fachbereich Gartenbau.

Seit über 50 Jahren ist die Stadtgärtnerei Prüfungsort im Gartenbau. So zeigten auch heuer 32 Prüflinge ihr Wissen und Können bei fünf praktischen Aufgaben sowie einer mündlichen Prüfung im Fach "Landschaftsgärtnerische Arbeiten". Für das zentrale Element "Gesamtgewerk nach Planvorlage", hatten die Prüflinge drei Stunden Zeit um einen Garten nach Plan anzulegen.

"Hier kommt es auf Genauigkeit, fachliche Fertigkeiten sowie die Geschwindigkeit an", erklärt einer der ca. 30 Prüfungsmeister. Das Ergebnis der Prüfung erhielten die Absolventen im Anschluss an das Gespräch mit den Prüfern. Eine erfolgreiche Teilnehmerin beschreibt ihre Eindrücke des Tages: "Heute Morgen war ich ziemlich aufgeregt, nach dem ersten Prüfungsteil wollte ich es unbedingt schnell hinter mich bringen und jetzt bin ich einfach nur erleichtert!".

Die schriftliche Prüfung haben die Kandidaten im Juni in der Berufsschule Höchstädt a. d. Donau abgelegt. Natürlich wurde auf die notwendigen Corona-Maßnahmen bei Vorbereitung und Durchführung geachtet. Frau von Papp-Greiner und Frau Schöniger vom Gartenbauzentrum Bayern Mitte am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth, danken Thomas Huber von der Stadtgärtnerei, der als Gärtnermeister für die Ausbildung zuständig ist, sowie Stefan Dürgner, dem Leiter der Stadtgärtnerei, für die Vorbereitungen am Prüfungsort sowie der Firma Rolf Schmidt, die das Material für den Wegebau sponserte.

Weitere Materialien und Pflanzen für die Prüfungsaufgaben stellte die Stadtgärtnerei kostenfrei zur Verfügung und verwendet diese anschließend im Stadtgebiet weiter.

zurück
nach oben scrollen