Das Bild zeigt einen Ara

Sonderunterstützung für das Keramikmuseum

04.02.2020

Für die Modernisierung des Internationalen Keramik-Museum in Weiden hat der zuständige Ausschuss für Wissenschaft und Kunst eine Sonderunterstützung in Höhe von 31.000 Euro aus dem Nachtragshaushalt des Freistaates Bayern bewilligt.

Diese erfreuliche Nachricht übermittelte MdL Dr. Stephan Oetzinger mit Schreiben vom 04.02.2020 an Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Die Sonderunterstützung ist bestimmt für die Modernisierung des Außenauftritts und der Präsentationen (Stichwort: Digitalisierung u. Relaunch). Oberbürgermeister Kurt Seggwiß dankt in diesem Zusammenhang Sabine Guhl, der Leiterin der Regionalbibliothek, Frau Stefanie Dietz, Leiterin des Keramikmuseums und dem Verein "Die Keramischen" sowie Bürgermeister Lothar Höher für ihren unermüdlichen Einsatz, der letztendlich zum Erfolg führte.

zurück
nach oben scrollen