Dieses Bild zeigt zwei Fahrzeuge die vor einem LKW stehen. Davor sind zwei Personen die Müll sortieren.

Problemmüllsammlung ein Erfolg

05.10.2020

Problemabfälle wurden erfolgreich der professionellen Entsorgung zugeführt.

Am 26.09.2020 führte der Bauhof Weiden eine Problemmüllsammlung durch. Etwa 340 Weidener Bürgerinnen und Bürger nutzen die Gelegenheit ihre Problemabfälle am städtischen Bauhof zu entsorgen. Es wurden eimer- und kistenweise Altfarben/-lacke, Backofensprays, Bremsflüssigkeiten, Chemikalien, Lösemittel, Pflanzenschutzmittel, Säuren und Laugen angeliefert.

Drei Sondermüllexperten der Fa. Bergler aus Weiherhammer nahmen die gefährlichen Stoffe an und verpackten sie anschließend fachgerecht. Für den reibungslosen Ablauf vor Ort sorgte ein Mitarbeiter des Bauhofs. Nach einer Zwischenlagerung bei der Außenstelle der Gesellschaft zur Entsorgung von Sondermüll Bayern (GSB) in Mitterteich wird der Sondermüll nach Ebenhausen gebracht und dort unschädlich gemacht. Die nächste Sondermüllsammlung findet am 27.03.2021 statt. Bei dieser Gelegenheit nochmals der Hinweis auf

Müll, der grundsätzlich nicht angenommen werden kann:

  • Altöl oder Feuerlöscher, sie sind dem Fachhandel zurück zu geben.
  • Abtönfarben, bzw. Wand- und Dispersionsfarben gehören in die Restmülltonne (vorher aushärten lassen). Auch Fensterkitt, Tapetenkleister, Sanitärsilikon etc. gehören dort hinein.
  • Gewerblicher Problemmüll, wie z.B. von Apotheken, da er über entsprechende Entsorgungsfirmen zu beseitigen ist.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Kollegen der Abfallberatung unter: Tel.: 09 61 / 3 90 19 12 und E-Mail: abfallberatung@weiden.de jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema Problemabfälle

zurück
nach oben scrollen