Antrittsbesuch des neuen Landgerichtspräsidenten

Oberbürgermeister Jens Meyer überreicht dem neuen Präsidenten des Landgerichts Weiden, Herrn Josef Weidensteiner eine Porzellantasse aus der limitierten Stadt Weiden Edition.

Neuer Landgerichtspräsident beim Oberbürgermeister

15.12.2021

"Ich freue mich, Herrn Weidensteiner als Landgerichtspräsidenten hier bei uns zu haben", so Weidens Stadtoberhaupt.

Heute Vormittag hieß Oberbürgermeister Jens Meyer den neuen Präsidenten des Landgerichtes Weiden, Herrn Josef Weidensteiner in seinem Amtszimmer herzlich willkommen. Mit Wirkung vom 01. Dezember 2021 wurde er vom Bayerischen Justizminister Georg Eisenreich zum Nachfolger von Gerhard Heindl ernannt.

"Ich freue mich, Herrn Weidensteiner als Landgerichtspräsidenten hier bei uns zu haben", so Weidens Stadtoberhaupt. Auch Josef Weidensteiner betonte das ausgesprochen gute Verhältnis zwischen Stadt und Justiz.

Josef Weidensteiner begann seinen Dienst in der Bayerischen Justiz 1993 am Landgericht in Weiden. Von September 1994 bis Dezember 1995 war er teilweise an das Amtsgericht, Zweigstelle Vohenstrauß, abgeordnet. 1996 folgte der Wechsel an die Staatsanwaltschaft in Weiden wo er 2004 zum Richter am Amtsgericht Weiden ernannt und 2005 mit der Zuständigkeit für Schwurgerichts- und Jugendstrafsachen an das Landgericht Weiden versetzt wurde. In der Folgezeit wechselte er in die 1. und später in die 2. Zivilkammer. Ab 2008 war er Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Landgericht Weiden. Danach wurde er Richter am Amtsgericht Nürnberg und danach Richter am Oberlandesgericht Nürnberg. 2018 kam die Ernennung zum Vizepräsidenten des Landgerichts Weiden wo er seit 2019 Vorsitzender der 2. Zivilkammer und Vorsitzender der Kammer für Handelssachen war.

Mit einem Porzellangeschenk aus der limitierten Stadt Weiden Edition gratulierte OB Jens Meyer dem neuen Landgerichtspräsidenten zu seinem neuen Wirkungsbereich.

zurück
nach oben scrollen