MdL Anna Schwamberger legt Zwischenstopp in Weiden ein

MdL Anna Schwamberger auf Wandertour

09.06.2022

Zwischenstopp in Weiden i.d.OPf.

"Von Bärnau nach Kastl - auf Du und Du mit der Oberpfalz" - so das Motto einer fünftägigen Tour der Landtagsabgeordneten Anna Schwamberger. Auf ihrem Weg durch die nördliche Oberpfalz machte die Grünenpolitikerin auch Halt in der Stadt Weiden.

Das Thema, das dabei im Mittelpunkt stand: Energie. Anlaufpunkt war deshalb das Energie-Technologische Zentrum Nordoberpfalz. Eine Agentur, die sich als Anlaufstelle für energiepolitische Themen für die Stadt Weiden sowie für die Landkreise Neustadt/WN und Tirschenreuth versteht. Begleitet wurde Anna Schwamberger von Bürgermeister Lothar Höher, Stadtratsmitglied Karl Bärnklau sowie den beiden Klimamanagern David Kienle und Julian Hollstegge.

Nach einer Vorstellung des etz durch Geschäftsführer Matthias Rösch, wurden energiepolitische Ziele und Herausforderungen thematisiert und diskutiert - unter anderem in Bezug auf Windkraft. In Weiden jedenfalls werden momentan Potenziale ermittelt, wo Windkraft möglich ist. "Wir befinden uns in einer Zeitenwende und die Windenergie übernimmt dabei eine zentrale Rolle. Es ist jedoch wichtig, die Bürger/innen mit ins Boot zu holen", betonte Bürgermeister Lothar Höher. Anna Schwamberger konnte dem nur zustimmen: "Politik beginnt bei den Menschen vor Ort."

Nach ihrem Besuch in Weiden ging es für Anna Schwamberger weiter nach Etzenricht. Am Freitag endet ihre mehrtägige Tour dann in Kastl im Landkreis Amberg-Sulzbach.

zurück
nach oben scrollen