Laufen und Radeln für den guten Zweck

© Reinhold Wildenauer

Laufen und Radeln für den guten Zweck

© Reinhold Wildenauer

Lauf-KulTour

01.09.2022

Laufen und Radeln für den guten Zweck

Laufen und Radeln für den guten Zweck - die Sportler des Chemnitzer Projektes "Lauf-KulTour" haben am Dienstag Station in Weiden gemacht. Im Zeitraum vom 27. August bis 4. September bewältigen die teilnehmenden Läufer und Radfahrer Tagesetappen von 80 bis 120 Kilometern. Sachsen, Bayern und der westliche Teil Tschechiens stehen in diesem Zeitraum auf dem Plan - alle Strecken ausschließlich radelnd oder laufend.

Die sportlichen Höchstleitungen sollen Aufmerksamkeit schaffen: Für die Krankheit "Duchenne-Muskeldystrophie". Die Deutsche Duchenne Stiftung setzt sich für die Erforschung und Entwicklung von Therapien für an Duchenne Muskeldystrophie erkrankte Menschen ein, um deren Lebenssituation zu verbessern.

Ziel der Lauf-KulTour ist es daher auch, Spenden für diese Stiftung zu sammeln. Bürgermeister Lothar Höher und Bürgermeister Reinhold Wildenauer empfingen die Chemnitzer zusammen mit der Laufgruppe der DJK Weiden. "Sport und soziales Engagement werden auch in unserer schönen Stadt traditionell hochgehalten. Daher heißen wir die sächsischen Sportlerinnen und Sportler sehr herzlich bei uns willkommen!", freute sich Bürgermeister Höher.

Unter www.lauf-kultour.de finden sich Spendenmöglichkeit sowie weitere Informationen zum laufenden Projekt.

zurück
nach oben scrollen