Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräber

Im Bild v. l.: Bürgermeister Lothar Höher, Oberstabsgefreiter Joscha Hönick (ArtBtl 131), Hauptmann Hans Jürgen Gmeiner (DMV Grafenwöhr), Oberstleutnant Thorsten Wallschuß (BtlKdr ArtBtl 131), Stephan Gollwitzer, Regierungshauptsekretär, ArtBtl 131, Betreuungsbüro, Oberbürgermeister Jens Meyer.

Kriegsgräberfürsorge

15.11.2021

Oberbürgermeister Meyer zeichnet Soldaten der Bundeswehr und Sammler aus.

Am Sonntag, den 14.11.2021 zeichnete Oberbürgermeister Jens Meyer im großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Soldaten der Bundeswehr und die Sammler aus, die sich aufgrund der Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge besonders engagiert haben.

Die Auftaktveranstaltung am 23.10.2021 mit einer Prominentensammlung in der Weidener Innenstadt leiteten Oberbürgermeister Jens Meyer und der Standortälteste Weiden, Oberstleutnant Thorsten Wallschus.

Danach folgten Straßensammlungen in Weiden und den zugehörigen Gemeinden im Zeitraum von 25.1. bis 05.11.2021, sowie Sammlungen durch Soldaten in Weiden und in den Gemeinden durch die Reservistenkameradschaften Weiden, Konnersreuth, Eschenbach, Hohenthan, Beidl, Neustadt/WN,Flossenbürg, Mantel, Falkenberg, Rothenstadt, Waldsassen und Vohenstrauß.

Zusammen mit einer zusätzlich durchgeführten truppeninternen Sammlung aller militärischer und zivilen Dienststellen am Standtort konnte ein stolzes Sammelergebnis i.H.v. 18.353,44 € erzielt werden. Oberbürgermeister Jens Meyer und OTL Thorsten Wallschus übergaben den Spendenscheck an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

zurück
nach oben scrollen