Das Bild zeigt eine Bühne auf der die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion sitzten. In der Mitte ist ein Bildschirm auf dem ein Teilnehmer virtuell zugeschaltet ist.

v. l.: Dr. Frank Holzförster Wissenschaftlicher Leiter der staatlich anerkannten Umweltstation GEO-Zentrum an der KTB, Prisca Straub Journalistin Bayerischer Rundfunk, Prof. Dr. Olaf Köller Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor des IPN Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (Universität Kiel), Prof. Dr. Andrea Klug Präsidentin der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, Severin Hirmer Projektleiter DENKWELT Oberpfalz der Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung

Kick-off zur ersten interkommunalen Bildungskonferenz

17.11.2020

Es wurden Impulse für die Region zum Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gegeben.

Letzten Donnerstag fand der Kick-off zur ersten interkommunalen Bildungskonferenz mit interessanten Einblicken und neuen Impulsen für die Region zum Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) statt. Prof. Dr. Olaf Köller, Direktor des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik führte in die Thematik ein.

Nach dem heutigen Kick-Off folgen 4 weitere Foren-Termine zu unterschiedlichen MINT-Themen. Zur Zielgruppe der Konferenz gehörten Akteure aus dem Bildungsbereich, u.a. Bildungsträger, Kindertagesstätten, Schulen oder auch Bildungsakteure aus Verwaltung. Mit der Bildungskonferenz sollen Angebote vor Ort sichtbar gemacht aber auch gemeinsame Ideen für unsere Region entwickelt werden.

Federführend für das Projekt zeichnet der Landkreis Neustadt an der Waldnaab zusammen mit der Stadt Weiden i.d.OPf. Beide Kommunen verstehen sich als eine Bildungsregion. Ein gemeinsames staatliches Schulamt, Bildungspendler*innen an weiterführenden und beruflichen Schulen, der OTH sowie bei Trägern der Weiterbildung unterstreichen das. Daher war es für die Veranstalter nur folgerichtig über kommunale Grenzen hinweg zu denken und eine gemeinsame Bildungskonferenz zu gestalten.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit COVID-19 werden alle Elemente der Konferenz ausschließlich online angeboten und das auf mehrere Tage verteilt. Mehr zur Bildungskonferenz erfahren Sie auf www.ausbildungsfaehig.de.

zurück
nach oben scrollen