Das Bild zeigt Geld in Euromünzen und Euroscheinen und soll die Stadtfinanzen symbolisieren

Grundsteuerreform in Bayern

12.05.2022

Informationen zum Ablauf des Verfahrens.

Im Zuge der Neuregelung der Grundsteuer hat das Bayer. Landesamt für Steuern einen konkreten Zeitplan für die Umsetzung des Gesetzes im Freistaat veröffentlicht.

Wie läuft das Verfahren ab?
Das bisher bekannte, dreistufige Verfahren bleibt weiter erhalten. Eigentümerinnen und Eigentümer müssen eine sog. Grundsteuererklärung abgeben. Für die Erklärung sind die Eigentumsverhältnisse und die tatsächlichen baulichen Gegebenheiten am 1. Januar 2022 maßgeblich. Das Finanzamt stellt auf Basis der erklärten Angaben den sog. Grundsteuermessbetrag fest und übermittelt diesen an die Stadt. Die Eigentümerinnen und Eigentümer erhalten über die getroffene Feststellung des Finanzamtes einen Bescheid, den sog. Grundsteuermessbescheid. Der durch das Finanzamt festgestellte Grundsteuermessbetrag wird dann von der Stadt mit dem sog. Hebesatz multipliziert. Den Hebesatz bestimmt jede Kommune selbst. Die tatsächlich nach neuem Recht zu zahlende Grundsteuer wird den Eigentümerinnen und Eigentümern in Form eines neuen Bescheids, dem sog. Grundsteuerbescheid, von der Kommune mitgeteilt. Diesen Grundsteuerbescheid erhalten die Eigentümerinnen und Eigentümer erstmals im Jahre 2024. Die neue Grundsteuer ist ab dem Jahr 2025 von den Eigentümerinnen und Eigentümern an die Kommune zu bezahlen.

Was ist zu tun?
Die Grundsteuererklärung muss in der Zeit vom 1. Juli 2022 bis spätestens 31. Oktober 2022 entweder elektronisch über das ELSTER-Programm unter www.elster.de oder auch in Papierform beim Finanzamt abgeben werden. Wer bisher noch kein Benutzerkonto bei ELSTER hat, kann sich bereits jetzt registrieren, wobei die Registrierung bis zu zwei Wochen dauern kann. Die Vordrucke für eine Abgabe der Erklärung in Papierform finden die Eigentümerinnen und Eigentümer ab dem 1. Juli 2022 im Internet unter www.grundsteuer.bayern.de. Sie liegen auch im Finanzamt oder in den Gemeinden auf.

Weitere Informationen oder Unterstützung?
Weitere Informationen und Videos, die beim Erstellen der Grundsteuererklärung unterstützen sowie die wichtigsten Fragen rund um die Grundsteuer in Bayern finden Sie online unter www.grundsteuer.bayern.de. Bei Fragen zur Abgabe der Grundsteuererklärung ist ausschließlich die Bayerische Steuerverwaltung in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 - 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 - 16:00 Uhr auch telefonisch unter der Telefonnummer 0 89 / 30 70 00 77 erreichbar.

zurück
nach oben scrollen