Ostergruß

Süßer Ostergruß für das Gesundheitsamt, von links nach rechts: Leiter des Gesundheitsamtes Weiden-Neustadt, Dr. Thomas Holtmeier und Bürgermeister Lothar Höher

Impfzentrum

Dank an das Impfzentrum Weiden, von links nach rechts: Rechtsdezernentin Nicole Hammerl, Bürgermeister Reinhold Wildenauer, Oberbürgermeister Jens Meyer, Bürgermeister Lother Höher, Leiter des Impfzentrums Sandro Galitzdörfer, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums Gerhard Wührl, Stellvertretender Verwaltungsleiter des Impfzentrums Sebastian Seibert

Einsatz an den Osterfeiertagen

03.04.2021

Die Stadt Weiden i.d.OPf. dankt allen Einsatzkräften für ihren Dienst an den Osterfeiertagen

Die Stadt Weiden i.d.OPf. bedankt sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes Weiden-Neustadt und des Impfzentrums in Weiden an den Osterfeiertagen für ihren Einsatz. "Da auch an den Feiertagen Infektionen gemeldet und nachverfolgt werden müssen, ist das Gesundheitsamt selbstverständlich im Einsatz.", so Dr. Thomas Holtmeier, Leiter des Gesundheitsamtes Weiden-Neustadt. Dafür bedankte sich Bürgermeister Lothar Höher im Namen der Stadt Weiden i.d.OPf. mit einer kleinen süßen Aufmerksamkeit zu Ostern.

Auch das Impfzentrum Weiden ist über die Osterfeiertage geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter impfen nach Terminvergabe auch an den Feiertagen. "Für uns gibt es im Moment nur ein Ziel, den Impfstoff, den wir erhalten haben, so schnell wie möglich Menschen zur Verfügung zu stellen und zu verimpfen", so der Leiter des Impfzentrums Sandro Galitzdörfer.

Für den Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedankten sich am Karsamstag Oberbürgermeister Jens Meyer, Bürgermeister Lothar Höher, Bürgermeister Reinhold Wildenauer und Rechtsdezernentin sowie Leiterin des Katastrophenschutzes Nicole Hammerl. Sie brachten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Impfzentrum eine Osterbrotzeit vorbei und dankten für ihr Engagement. "Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die teils bereits das zweite Jahr in Folge an den Osterfeiertagen im Gesundheitsamt und im Katastrophenschutz bzw. im Impfzentrum ihren Dienst verrichten, damit wir gemeinsam die Pandemie besiegen können. Herzlichen Dank dafür!"

zurück
nach oben scrollen