Das Bild zeigt das offiziellen Wappen der Stadt Weiden i.d.OPf.

Dorfkapelle Tröglersricht

09.05.2022

Sanierungsbeginn Mitte Mai

Im Jahr 1890 wurde durch die Dorfbewohner von Tröglersricht in Eigenleistung in der Ortsmitte eine Kapelle errichtet. Diese ging 1933 in den Besitz der Stadt Weiden über. Anfang der 90er Jahre wurde die Kapelle durch die Anwohner letztmalig instandgesetzt. Auf Empfehlung von Herrn Stadtrat Lukas wurden im Haushalt 2019 erste Mittel für eine tiefergehende Instandsetzung der Kapelle eingestellt, da sich erhebliche Schäden am Gebäude zeigten.

In einem statischen Plangutachten wurde vom Planungsbüro ALS aus Amberg 2020 festgestellt, dass sich beim Gebäude erhebliche statische Defizite - unter anderem keine ausreichende Fundamentierung des Glockenturms - zeigen, welche zu den baulichen Mängeln geführt haben.

Für die Sanierung der Kapelle wurde ein Gesamtbedarf von rd. 280.000 Euro ermittelt und die Mittel durch den Stadtrat bereitgestellt. Die Maßnahme wird gefördert über das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege, die Bayerische Landesstiftung und den Bezirk Oberpfalz.

Nach der Maiandacht soll Mitte Mai mit dem ersten Bauabschnitt begonnen werden. Dabei wird zunächst der alte Dachstuhl gesichert und statisch ertüchtigt. In einem weiteren Schritt werden dann die Fundamente der Kapelle ertüchtigt. Abschließend wird die Außenfassade des Gebäudes noch instandgesetzt, so dass die historische Kapelle voraussichtlich 2024 wieder ihrer Nutzung -  u. a. werden dort regelmäßig Andachten gefeiert - zugeführt werden kann.

zurück
nach oben scrollen