Das Bild zeigt zwei Soldaten die eine Landkarte studieren

© PantherMedia / kaninstudio

29.01.2024

Bundeswehrmanöver

Artilleriebataillon 131 trainiert in der Oberpfalz

Vom 30. Januar bis 01. Februar führen 200 Bundeswehrsoldaten des Artilleriebataillon 131 eine Gefechtsübung - teilweise auch nachts - in der nördlichen Oberpfalz durch. Im Übungsgebiet betroffen sind die Städte Weiden und Amberg sowie die Landkreise Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Schwandorf und Cham.

Zum Einsatz kommen 80 Radfahrzeuge. Trainiert werden unter anderem allgemeine Aufgaben, wie Sicherung, Verbindung, Aufklärung, Erkundung und Verlegen von Gefechtsständen. Außerdem soll die Logistik der Versorgungsbatterie im freien Gelände trainiert werden.

Das Stadt Weiden bittet die Bevölkerung um Vorsicht.

zurück
nach oben scrollen