Bundestagswahl 2021

Hohe Nachfrage bei der Briefwahl

01.09.2021

Im Briefwahlbüro der Stadt Weiden i.d.OPf. wurden bereits mehr als 10.000 Anträge auf Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen bearbeitet.

Die Entwicklung war zu erwarten: Die Stadt Weiden i.d.OPf. hat erstmals anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26.09.2021 über 10.000 Anträge auf Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen bearbeitet. Damit wurde bereits jetzt mehr als drei Wochen vor dem Wahltag die Gesamtanzahl aller bei der letzten Bundestagswahl 8.721 ausgestellten Briefwahlunterlagen erreicht.

Ursprüngliche Intention des Gesetzgebers war es, allen Wahlberechtigten zu ermöglichen, ihr Wahlrecht persönlich auszuüben, auch wenn sie sich am Wahltag etwa aus beruflichen Gründen nicht im Wahlbezirk aufhielten oder aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht im Wahllokal wählen konnten. Seit der Bundestagswahl 2009 kann die Teilnahme an der Briefwahl ohne gesonderte Begründung beantragt werden.

Briefwahlunterlagen können persönlich im Briefwahlbüro (Zi.Nr. 1.64, 1. Stock, Neues Rathaus) oder rund um die Uhr online auf der Homepage der Stadtverwaltung unter www.weiden.de/wahlen angefordert  werden.

Die roten Wahlbriefe können in die Briefkästen am Zentral- und Hintereingang am Neuen Rathaus eingeworfen oder per Post innerhalb Deutschlands entgeltfrei an die Stadt Weiden i.d.OPf. versandt werden.

zurück
nach oben scrollen