Helfer des BRK-Kreisverbandes

BRK-Kreisverband Weiden-Neustadt

30.12.2020

80 freiwillige Helferinnen und Helfer haben über die Weihnachtsfeiertage ihre Dienste zur Verfügung gestellt.

Insgesamt 80 freiwillige Helferinnen und Helfer des BRK-Kreisverbandes Weiden-Neustadt haben über die Weihnachtsfeiertage ihre Dienste zur Verfügung gestellt und kostenlose Corona-Schnelltests für Angehörige von Pflegebedürftigen in Alten- und Pflegeeinrichtungen durchgeführt. Zwischen dem 24. und 26. Dezember wurden in der Realschule Vohenstrauß, im Gymnasium Eschenbach und in der Mehrzweckhalle in Weiden insgesamt 175 Antigen-Schnelltests von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer durchgeführt. Erfreulicherweise waren alle diese Tests negativ.

Oberbürgermeister Meyer hatte am Samstag die BRK-Weihnachtstestaktion in der Mehrzweckhalle besucht: "Organisation und Stimmung waren perfekt, es kam zu keinerlei Zwischenfällen. Die Menschen waren äußerst dankbar, dass sie so Gelegenheit hatten, ihre Angehörigen in den Heimen zu besuchen. Insgesamt wurden 112 Testungen (Stand 11.30 Uhr) vorgenommen und alle waren negativ."

Das Testangebot richtete sich an Angehörige von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung in Pflegeeinrichtungen, um diesen Personen einen sicheren Besuch über Weihnachten in den Einrichtungen zu ermöglichen. Die Weihnachtsaktion des BRK hat somit einen wertvollen Beitrag geleistet, dass auch die Menschen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen kein einsames Weihnachten verbringen mussten und einen sicheren Besuch ihrer Liebsten erhalten konnten.

zurück
nach oben scrollen