Das Bild zeigt das offiziellen Wappen der Stadt Weiden i.d.OPf.

Berufliche Schulzentren WEN/NEW

07.01.2021

Zeitdruck ist vorerst vom Tisch

In einem Gespräch mit der Regierung der Oberpfalz am 21.12.2020 konnte Oberbürgermeister Jens Meyer erreichen, dass bezüglich des zeitlichen Ablaufs einer Umstrukturierung bei den beruflichen Schulen "Druck aus dem Kessel" genommen wird. Dies geschah in enger Absprache mit Landrat Andreas Meier. Ursprünglich war geplant, eine organisatorische Umstrukturierung der Berufsschulzentren WEN/NEW bereits zum nächsten Schuljahr umzusetzen.

Bereits im Jahr 2019 gab es Gespräche zwischen der Regierung der Oberpfalz, der Stadt Weiden und dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab bezüglich einer Umstrukturierung der bestehenden Berufsschullandschaft in der Region. Eine Umstrukturierung ist notwendig, weil das BSZ NEW und das BSZ WEN II kontinuierlich an Schülerzahlen abgenommen haben und diese Entwicklung auch weiterhin zu erwarten ist.

Wegen der Kommunalwahl und den Herausforderungen durch Corona wurden diese Gespräche erst in den vergangenen Wochen wiederaufgenommen. Ziel der Gespräche ist, eine zukunftsfähige Struktur mit zwei in etwa gleich großen Schulzentren (in einem ersten Schritt organisatorisch, in einem möglichen zweiten Schritt später auch baulich) aufzubauen und die einzelnen Schulen rechtlich selbständig zu erhalten.

Die Schulleiter wurden durch die Regierung über die angedachten Strukturänderungen informiert. Noch im Januar gibt es einen "Runden Tisch" mit den Schulleitungen, der Regierung, dem Landkreis Neustadt/WN und der Stadt Weiden.

zurück
nach oben scrollen