Mutterschaftsfigur (ntekbe)

Mutterschaftsfigur (ntekbe) © Internationales Keramik-Museum / Hannes Rohrer

Ausstellungsende

13.09.2022

Nur noch bis Sonntag 18.09.2022 ist im Keramikmuseum die Ausstellung "Keramik aus Afrika" zu sehen.

Nur noch bis Sonntag, 18. September, ist die Präsentation „Keramik aus Afrika – Eine Auswahl aus der Schenkung Herzog Franz von Bayern“ im Internationalen Keramik-Museum zu sehen. Die Sammlung ist international eine der bedeutendsten Sammlungen afrikanischer Keramik. Aufgebaut in den 1970er Jahren, umfasst sie Beispiele aus verschiedenen Regionen und bildet einen Schwerpunkt auf Gefäßkeramik. Die Präsentation zeigt eine Auswahl an Gefäßkeramiken und figurativer Keramik vom 19. bis 21. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht ethnographische Aspekte, sondern die gestalterische Qualität der Objekte.

Zur Sammlung liegt ein umfangreicher Katalog vor, der im Keramikmuseum zur Ansicht ausliegt und auch käuflich erworben werden kann.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen, 11 bis 17 Uhr

Erwachsene: regulär 4,00 € / ermäßigt 3,00 €        
Kinder/Jugendliche (7 - 18 Jahre): 2,00 €    

Information: 

Tel. 0961 81-4242 oder keramikmuseum@weiden.de

zurück
nach oben scrollen