Die Stadtoberhäupter beim Eintrag ins Goldene Buch

30-Jähriges Jubiläum

07.10.2020

Lebendige Städtepartnerschaft mit Annaberg-Buchholz

Die Stadt Weiden i.d.OPf. pflegt seit 30 Jahren eine lebendige Städtepartnerschaft mit Annaberg-Buchholz. Am Tag der deutschen Einheit wurde dieses Jubiläum in einem Festakt begangen. Oberbürgermeister Rolf Schmidt und Bürgermeister Thomas Proksch führten die Delegation der Gäste an. Städtepartnerschaften sind ein wesentlicher Teil der Stadtgeschichte, sie beleben die Stadtkultur und gerade die Partnerschaft mit Annaberg-Buchholz ist symbolisch für ein geeintes Deutschland. Zahlreiche Menschen aus Annaberg-Buchholz und Weiden, Politiker, Vereinsmitglieder und viele Bürger*innen haben die Beziehung zwischen den beiden Städten in drei Jahrzehnten mit Leben erfüllt.

Oberbürgermeister Meyer: "Wir durften Unvergessliches gemeinsam erleben. Viele kulturelle, soziale und persönliche Eindrücke haben unauslöschliche Spuren in uns hinterlassen. Herzlichen Dank an Annaberg-Buchholz für 30 Jahre Freundschaft!"

Oberbürgermeister Rolf Schmidt betonte, wie wichtig gegenseitige Unterstützung in der Partnerschaft sei, besonders freue er sich, dass man sich auch innerhalb der Verwaltung austausche und es immer wieder zu diesbezüglichen Treffen komme. Oberbürgermeister Jens Meyer gratulierte Schmidt herzlich zu seiner Wahl, dem ehemaligen  Oberbürgermeister Kurt Seggewiß dankte er für das stets freundschaftliche und gute Verhältnis.

Durch den musikalisch von NOPf Brass begleiteten Festakt führte Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz. Am Ende stand der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Weiden und der Austausch von Geschenken, einer Fahne der Stadt Annaberg-Buchholz und einen Bergmann aus Porzellan.

zurück
nach oben scrollen