Stellenangebote

Auszubildende (m/w/d) zur/zum Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung und Kommunalverwaltung (VFA-K)

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum 1. September 2020 suchen wir

Auszubildende (m/w/d) zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung und Kommunalverwaltung (VFA-K)

Berufsbild:

Verwaltungsfachangestellte sind in den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtverwaltung beschäftigt. Die Tätigkeiten sind abwechslungsreich und vielfältig. Sie reichen von der Vorbereitung von Sitzungen, Umsetzung der Beschlüsse der kommunalen Gremien bis zu Verwaltungsaufgaben und kaufmännischen Aufgaben (z. B. als Sachbearbeiter/in für Wohngeldfragen, als Mitarbeiter/in im Einwohnermeldeamt oder der Stadtkämmerei). Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, ist die Kenntnis von zahlreichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften ebenso wichtig wie Verhandlungsgeschick und das Verständnis für Probleme der betroffenen Bürgerinnen und Bürger.

Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2020 und dauert drei Jahre. Sie setzt sich aus einer praktischen Ausbildung bei der Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. und Blockunterricht an der städtischen Berufsschule Regensburg sowie der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) zusammen. Die Abschlussprüfung wird vor der Bayerischen Verwaltungsschule abgelegt.

Die BVS hat auf Ihrer Website diverse Informationen zur Ausbildung hinterlegt:

weitere Ausbildungsinformationen

Ausbildungsvergütung:

Während der Ausbildung erhalten Sie gemäß § 8 Abs. 1 TVAöD ein monatliches Ausbildungsentgelt von derzeit 1.018,26 € brutto im ersten, 1.068,20 € brutto im zweiten und 1.114,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr.

Einstellungsvoraussetzung:

  • mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 51/2019 bis spätestens 06.10.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbungen“.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an ausbildung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ansprechpartner bei der Stadt Weiden i.d.OPf.:

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Carolin Schaumberger, Telefon (0961) 81-1107 (carolin.schaumberger@weiden.de) oder Frau Ilona Würschinger, Telefon (0961) 81-1108 (ilona.würschinger@weiden.de).


Auszubildende/n (m/w/d) zur Gärtnerin / zum Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum 1. September 2020 suchen wir

eine/n Auszubildende/n (m/w/d) zur Gärtnerin / zum Gärtner
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Berufsbild:

Gärtner/innen im Bereich Garten- und Landschaftsbau bauen, pflegen, sanieren und bepflanzen Grünanlagen, Spiel- und Sportplätze. In der Ausbildung werden unter anderem Kenntnisse über die Benennung und den Umgang mit Stauden und Gehölzen, Spielplatzbau, Wegebau, Teichbau, Sportplatzbau, Natur- und Umweltschutz, rationelle Energie- und Materialverwendung erworben.

Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2020 und dauert drei Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Stadtgärtnerei der Stadt Weiden i.d.OPf. Im ersten Ausbildungsjahr besuchen Sie wöchentlich die Berufsschule in Regensburg. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr findet der Blockunterricht am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum in Höchstädt an der Donau statt. Des Weiteren besuchen Sie verschiedene Lehrgänge in Freising und Triesdorf.

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat auf seiner Website diverse Informationen zur Ausbildung hinterlegt:

weitere Ausbildungsinformationen

Ausbildungsvergütung:

Während der Ausbildung erhalten Sie gemäß § 8 Abs. 1 TVAöD ein monatliches Ausbildungsentgelt von derzeit 1.018,26 € brutto im ersten, 1.068,20 € brutto im zweiten und 1.114,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr.

Einstellungsvoraussetzung:

  • mindestens qualifizierender Abschluss der Mittelschule
  • Freude an der Arbeit im Freien und handwerkliches Geschick sind von Vorteil

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 54/2019bis spätestens 06.10.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Bitte verwenden Sie nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbungen“.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an ausbildung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können und deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ansprechpartner:

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Thomas Huber, Stadtgärtnerei, Telefon (0961) 390 19 -35 (thomas.huber@weiden.de) oder Frau Carolin Schaumberger, Amt für Personal und Organisation, Telefon (0961) 81-1107 (carolin.schaumberger@weiden.de).


Auszubildende/n (m/w/d) zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum 1. September 2020 suchen wir

eine/n Auszubildende/n (m/w/d) zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste
Fachrichtung Bibliothek

Berufsbild:

Fachangestellte für Medien- und Informationstechnik der Fachrichtung Bibliothek wirken beim Aufbau und der Pflege von Bibliotheksbeständen mit. Im Benutzerservice beraten sie Kunden und besorgen Medien oder Informationen für sie. Sie beschaffen Bücher, Zeitschriften sowie andere Medien, erfassen diese am Rechner, systematisieren sie und pflegen die vorhandenen Bibliotheksbestände. Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek übernehmen auch die mit dem Verleih verbundenen Arbeiten und stellen z.B. Benutzerausweise aus, beraten Bibliotheksbenutzer und beschaffen die gewünschten Medien und Informationen. Daneben bearbeiten sie Mahnungen, nehmen verwaltungstechnische Aufgaben wahr und beteiligen sich an der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2020 und dauert drei Jahre. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Städtischen Berufsschule für Medienberufe in München. Die vier Blockkurse pro Ausbildungsjahr dauern ca. drei bis vier Wochen. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Regionalbibliothek Weiden i.d.OPf. sowie in mehreren Praktika in unterschiedlichen Bibliotheken.

Die Berufsschule für Medienberufe hat auf Ihrer Website diverse Informationen zur Ausbildung hinterlegt:

weitere Ausbildungsinformationen

Ausbildungsvergütung:

Während der Ausbildung erhalten Sie gemäß § 8 Abs. 1 TVAöD ein monatliches Ausbildungsentgelt von derzeit 1.018,26 € brutto im ersten, 1.068,20 € brutto im zweiten und 1.114,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr.

Einstellungsvoraussetzung:

  • mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 52/2019bis spätestens 06.10.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Bitte verwenden Sie nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbungen“.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an ausbildung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ansprechpartner bei der Stadt Weiden i. d. OPf.:

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Sabine Guhl, Regionalbibliothek, Telefon (0961) 39030-11 (sabine.guhl@weiden.de) oder Frau Carolin Schaumberger, Amt für Personal und Organisation, Telefon (0961) 81-1107 (carolin.schaumberger@weiden.de).


Auszubildende/n (m/w/d) zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum 1. September 2020 suchen wir

eine/n Auszubildende/n (m/w/d) zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker
Fachrichtung Systemintegration

Berufsbild:

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten. Des Weiteren verwalten und beitreiben sie das hauseigene IT-System (Installation, Konfiguration, Inbetriebnahme und Pflege sowie Eingrenzung und Behebung von auftretenden Störungen). Außerdem stehen sie den Nutzern für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung.

Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2020 und dauert drei Jahre. Sie setzt sich zusammen aus einer berufspraktischen Ausbildung in der Abteilung für Informationstechnologie der Stadt Weiden i.d.OPf. sowie einer fachtheoretischen Ausbildung in Form von Blockunterricht am Beruflichen Schulzentrum Matthäus Runtinger in Regensburg.

Ausbildungsvergütung:

Während der Ausbildung erhalten Sie gemäß § 8 Abs. 1 TVAöD ein monatliches Ausbildungsentgelt von derzeit 1.018,26 € brutto im ersten, 1.068,20 € brutto im zweiten und 1.114,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • mindestens mittlerer Bildungsabschluss
  • gutes logisches Denkvermögen
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 53/2019 bis spätestens 06.10.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbungen“.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an ausbildung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter,  Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ansprechpartner bei der Stadt Weiden i.d.OPf.:

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Peter Teichmann, Abteilung für Informationstechnologie, Telefon 0961/81-1701 (peter.teichmann@weiden.de) oder Frau Carolin Schaumberger, Amt für Personal und Organisation, Telefon 0961/81-1107 (carolin.schaumberger@weiden.de).


Auszubildende/n (m/w/d) zur Straßenwärterin / zum Straßenwärter

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum 1. September 2020 suchen wir

eine/n Auszubildende/n (m/w/d) zur Straßenwärterin / zum Straßenwärter

Berufsbild:

Straßenwärter/innen kontrollieren und warten Straßen, Wege und Plätze um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Beschädigte oder abgenutzte Stellen setzten sie instand. Zu ihren Aufgaben gehören auch das Aufstellen von Verkehrszeichen, das Ausbessern von Fahrbahnmarkierungen und die Pflege der angrenzenden Grünflächen durch Mäharbeiten und dem Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern. Im Winter führen sie zudem die Räum- und Streudienste durch.  

Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2020 und dauert drei Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt im Städtischen Bauhof der Stadt Weiden i.d.OPf. Die fachtheoretische Ausbildung findet in Form von Blockunterricht an der Josef-Greising-Schule in Würzburg sowie am überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Gerolzhofen statt.

Ausbildungsvergütung:

Während der Ausbildung erhalten Sie gemäß § 8 Abs. 1 TVAöD ein monatliches Ausbildungsentgelt von derzeit 1.018,26 € brutto im ersten, 1.068,20 € brutto im zweiten und 1.114,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • mindestens qualifizierender Abschluss der Mittelschule
  • gesundheitliche Eignung zum Erwerb des Führerscheins der Klasse CE
  • Freude am Arbeiten im Freien und handwerkliches Geschick sind von Vorteil

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 55/2019 bis spätestens 06.10.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbungen“.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an ausbildung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ansprechpartner bei der Stadt Weiden i.d.OPf.:

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Marc Badhorn, Bauhof, Telefon (0961) 39019-16 (marc.badhorn@weiden.de) oder Frau Carolin Schaumberger, Amt für Personal und Organisation, Telefon (0961) 81-1107 (carolin.schaumberger@weiden.de).


Sozialpädagoge (m/w/d)

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Jugendsozialarbeit (JaS) an der Rehbühlschule und der Gerhardinger-Schule jeweils

einen staatlich anerkannten Sozialpädagogen (m/w/d)

Das Aufgabenspektrum umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern der Grundschule
  • Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit
  • Krisenintervention
  • Elternarbeit
  • Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrkräften, schulischen Diensten, Jugendamt und freien Trägern der Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Projektarbeit
  • Umsetzung der JaS-Konzeption

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit staatlicher Anerkennung als Sozialpädagoge (m/w/d) (z. B. Diplomsozialpädagoge oder Bachelor of Arts Soziale Arbeit) oder eine gleichwertige Berufsqualifikation mit staatlicher Anerkennung als Sozialpädagoge
  • fundierte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen und der differenzierten Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe

Erwünscht sind:

  • berufspraktische Kenntnisse aus der Jugendhilfe, insbesondere der sozialpädagogischen Einzelfall- und Familienhilfe
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen und soziales Engagement

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit mit 30 Wochenstunden an der Rehbühlschule
  • ein befristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit mit 30 Wochenstunden an der Gerhardinger-Schule
  • eine leistungsorientierte Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen
  • Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Unterstützung in einem erfahrenen Fach-Team
  • Fachberatung sowie interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Supervision

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 44/2019bis spätestens 16.09.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbungen“.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen die Leiterin der Abteilung besonderer Sozialdienst, Frau Evi Fink (Tel.Nr. 0961/81-5020) oder Frau Sabine Frischholz (Tel. 0961/81-5102). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Ilona Würschinger (Amt für Personal und Organisation, Tel.Nr. 0961/81-1108 zur Verfügung.


Stadtplaner (m/w/d)

Dipl.-Ing. bzw. Bachelor oder Master (m/w/d) der Studiengänge Stadtplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung  oder Architektur bzw. Raumplanung mit dem Studienschwerpunkt Städtebau oder Stadtplanung

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen für unser Stadtplanungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dipl.-Ing. bzw. Bachelor oder Master (m/w/d) der Studiengänge Stadtplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung

oder

Architektur bzw. Raumplanung mit dem Studienschwerpunkt Städtebau oder Stadtplanung

Das Aufgabenspektrum umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Strategische Stadt- und Verkehrsentwicklungsplanung
  • Vorbereitung und Begleitung von Stadterneuerungsmaßnahmen
  • Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen, Rahmenplanungen sowie Bebauungskonzepten
  • Aufstellung, Änderung sowie Aufhebung von Bauleitplänen (z. T. mit städtebaulichen Verträgen)
  • Beratung von Investoren in planungsrechtlichen Fragen
  • Vorbereitung und Betreuung von extern zu vergebenden Stadtplanungsleistungen
  • Unterstützung der Amtsleitung (ggf. Übertragung der Vertretung)
  • Erstellung entsprechender Sitzungsvorlagen

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium in einer der o. g. Fachrichtungen (Dipl.-Ing., Bachelor oder Master) bzw. die beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, im Fachgebiet Hochbau oder Städtebau
  • praktische Erfahrungen und fundierte Kenntnisse innerhalb des o.g. Aufgabenspektrums (entsprechende Arbeitsproben sind der Bewerbung beizufügen)
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Dialogfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit Office-Standardsoftware

Erwünscht sind:

  • Fähigkeit zur Darstellung komplexer Sachverhalte in der Öffentlichkeit sowie vor politischen Gremien
  • mehrjährige Berufserfahrung innerhalb des o.g. Aufgabenspektrums
  • Kenntnisse im Bereich Geo-Informationssysteme sowie CAD (AutoCad)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Bodenmanagementstrategien und sozialgerechter Bodennutzung

Wir bieten:

  • eine interessante sowie abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit eigene Ideen und Vorstellungen in die jeweiligen Arbeitsprozesse einzubringen
  • ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer Vergütung und Sozialleistungen nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V bzw. bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit Aufstiegsmöglichkeiten bis voraussichtlich Besoldungsgruppe A 12 BayBesO
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Stelle auch teilbar, so dass eine Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich möglich ist.

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 50/2019 bis spätestens 20.09.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail  an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können und deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre Ansprechpartner:

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen gerne der Leiter des Stadtplanungsamtes, Herr Friedrich Zeiß (Tel. 09 61 / 81 61 01. Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne die stellvertretende Leiterin der Personalabteilung, Frau Ilona Würschinger (Tel. 09 61 / 81 11 08 zur Verfügung.


Musikschullehrkraft (m/w/d)

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen für die Franz-Grothe-Schule (spätestens) zum 09.12.2019 befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung eine

Musikschullehrkraft (m/w/d) für Elementare Musikpädagogik

Das Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen:

  • Unterricht im Fach Elementare Musikpädagogik jeweils montags und dienstags im Umfang von je 75 Minuten pro Tag außerhalb der Schulferien

Wir erwarten:

  • ein einschlägiges Studium an einer Musikhochschule oder Musikakademie mit Haupt- oder Nebenfach "Elementare Musikpädagogik"
    • bzw. hilfsweise eine einschlägige Aus- oder Weiterbildung im Bereich Elementare Musikpädagogik

Erwünscht sind:

  • einschlägige Berufserfahrung in der EMP

Wir bieten:

  • eine befristete Einstellung als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung mit 3,33 Wochenstunden zu je 45 Minuten
  • Vergütung nach dem TVöD, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in EG 9b

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 48/2019 bis spätestens 31.08.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail  an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können und deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre Ansprechpartner:

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen gerne Herr Thorsten Willecke (Tel. 09 61 / 81 41 01). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Sebastian Hammer (Tel. 09 61 / 81 11 02), zur Verfügung.


Fachkraft für Versorgungstechnik (m/w/d)

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen für unser Amt für Hochbau und Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft für Versorgungstechnik (m/w/d)

Das Aufgabenspektrum umfasst u. a. folgende Tätigkeiten:

Aufbau und Betrieb eines effizienten Energiemanagements und einer effektiven Gebäudeleittechnik, z. B. durch

  • Ausbau, Weiterentwicklung und Instandhaltung der vorhandenen Gebäudeleittechnik,
  • Erfassung und Analyse von Verbrauchsdaten, Erstellen von Berichten und Statistiken,
  • energieeffiziente Steuerung der haustechnischen Anlagen,
  • Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen für Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen der technischen Anlagen,
  • Störungsbehebungen.

Optimierung des Wartungsmanagements, z. B. durch

  • Erstellung, Prüfung und Anpassung der vertraglichen Grundlagen,
  • Ausschreibung von Wartungsleistungen,
  • Erstellen von Wartungsplänen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften,
  • Überwachung der durchzuführenden Wartungen und deren Fälligkeiten
  • Verwaltung und Dokumentation (z. B. Wartungsverträge, Protokolle, Verträge von Sachverständigenprüfungen),
  • Maßnahmen zur Mängelbeseitigung,
  • Geltendmachung und Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen.

Wir erwarten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung als Techniker bzw. Meister (m/w/d) im Fachgebiet Versorgungstechnik (z. B. HLKS-, MSR- oder Gebäudeleittechnik)
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit zum analytischen Denken
  • hohe Einsatzbereitschaft und zeitliche Flexibilität
  • ausgeprägte Problemlösekompetenz
  • Führerschein der Klasse B

Erwünscht sind:

  • Berufserfahrung im Bereich Gebäude- und Haustechnik
  • Berufserfahrung in der MSR-Technik, Gebäudeleittechnik und Energiemanagement
  • Kenntnisse der VOL und VOB
  • betriebswirtschaftliches Verständnis

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer Vergütung – je nach Qualifikation – bis Entgeltgruppe 9b TVöD-V sowie sonstige Sozialleistungen (z. B. zusätzliche Altersversorgung, bezuschusstes Job-Ticket)
  • eine interessante sowie abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit eigene Ideen und Vorstellungen in die jeweiligen Arbeitsprozesse einzubringen
  • eine planbare Berufszukunft mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 47/2019 bis spätestens 13.09.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail  an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können und deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre Ansprechpartner:

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen gerne die Leiterin unseres Amtes Für Hochbau und Gebäudemanagement, Frau Jutta Häusler (Tel. 09 61 / 81 65 01). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne die stellvertretende Leiterin unserer Personalabteilung, Frau Ilona Würschinger (Tel. 09 61 / 81 11 08), zur Verfügung.


Beamter (m/w/d) der 3. QE

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen für unser Stadtplanungsamt – Abteilung Vermessung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Beamten (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Vermessung und Geoinformation oder einen Beschäftigten (m/w/d)  (Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor) der Fachrichtungen Vermessungswesen, Geodäsie, Geoinformatik bzw. eines vergleichbaren Studiengangs

Das Aufgabenspektrum umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung für bebaute und unbebaute Grundstücke
  • Ableitung wertermittlungsrelevanter Daten aus dem örtlichen Immobilienmarkt sowie deren statistische Auswertung und Analyse
  • Grundstückswertermittlung und die Durchführung der Baulandumlegung nach dem Baugesetzbuch
  • Unterstützung der Abteilungsleitung (ggf. Übertragung der Vertretung)

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor vorzugsweise der Fachrichtungen Vermessungswesen, Geodäsie, Geoinformation, Geoinformatik, bzw. eines vergleichbaren Studiengangs (die Stelle eignet sich auch für aktuelle Absolventen (m/w/d) der Hochschulen)
  • die Bereitschaft, sich in neue Aufgabenfelder einzuarbeiten, z. B. Landmanagement und Immobilienwirtschaft
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Dialogfähigkeit

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse statistischer Auswertungsmethoden sowie in der Grundstücks- und Immobilienbewertung
  • Kenntnisse in städtischer Bodenordnung sowie im Planungs- und Baurecht
  • Kenntnisse in der Katastervermessung und im Liegenschaftskataster
  • sicherer Umgang mit gebräuchlichen vermessungstechnischen Hilfsmitteln
  • Kenntnisse in der Anwendung von Geo-Informationssystemen
  • einschlägige EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Office-Standardsoftware
  • Erfahrungen in der Verwaltungspraxis

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer Vergütung und Sozialleistungen nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V bzw. bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit Aufstiegsmöglichkeiten bis voraussichtlich Besoldungsgruppe A 12 BayBesO (alternativ können wir Ihnen auch den 12-monatigen Vorbereitungsdienst zur Erlangung der laufbahnrechtlichen Qualifikation ermöglichen)
  • eine interessante sowie abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit eigene Ideen und Vorstellungen in die jeweiligen Arbeitsprozesse einzubringen
  • eine planbare Berufszukunft mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Stelle auch teilbar, so dass eine Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich möglich ist.

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 43/2019 bis spätestens 20.09.2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail  an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können und deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre Ansprechpartner:

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen gerne der Leiter unserer Vermessungsabteilung, Herr Erhard Neudecker (Tel. 09 61 81 61 01). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne der Leiter des Amtes für Personal und Organisation, Herr Markus Dippold (Tel. 09 61 / 81 11 01), zur Verfügung.


Reinigungskräfte (m/w/d)

Die Stadt Weiden i.d.OPf. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Reinigungskräfte (m/w/d). 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte baldmöglichst an die Stadt Weiden i.d.OPf., Personalabteilung, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden.
Für Rückfragen steht der Mitarbeiter des Gebäudemanagements Herr Bayer, Tel. 09 61 / 81 65 24 zur Verfügung.  Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie im Infobereich der Homepage unter Datenschutz/Datenschutzhinweise.


Flugleiter-Aushilfskräfte (m/w/d)

Die Stadt Weiden i.d.OPf. sucht Aushilfskräfte für den Vertreterpool des Flugleiters am Verkehrslande-platz Weiden (EDQW). Voraussetzung: BZF II. Erfahrung als Flugleiter wünschenswert. Für Anfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 0961/29780 gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an personalabteilung@weiden.de


Bundesfreiwilligendienstleistende (m/w/d)

Die Stadt Weiden i.d.OPf. sucht

Bundesfreiwilligendienstleistende (m/w/d)

Der Bundesfreiwilligendienst steht Personen offen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.
Der zeitliche Rahmen umfasst 6 – 12 Monate mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Teilzeitvereinbarungen sind möglich.

Einsatzstellen und Aufgabenbereiche:

Stadtgärtnerei


Unterstützende Tätigkeiten

  • im Bereich Garten- und Landschaftsbau
  • bei der Biotop-Pflege
  • bei Pflege- und Unterhaltungsarbeiten des öffentlichen Grüns
  • im Winterdienst

Leistungen:

  • Taschengeld (6% der BBG in der allg. RV zum Zeitpunkt des Beginns des Freiwilligendienstes, derzeit 402 €/Monat)
  • gesetzliche Sozialversicherung (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil wird von der Stadt Weiden i.d.OPf. übernommen)
  • kostenlose Seminare
  • ein qualifiziertes Zeugnis und eine Dienstzeitbescheinigung nach Abschluss des BFD

Nähere Auskünfte zu den Aufgabenbereichen erteilt Ihnen gerne Herr Huber (Stadtgärtnerei, Tel. 09 61 / 3 90 19 35).
Für allgemeine Fragen steht Ihnen Herr Piehler (Tel. 09 61 / 81 11 05) vom Amt für Personal und Organisation zur Verfügung.
Ihre Bewerbung (kurzes Bewerbungsschreiben und Lebenslauf) senden Sie bitte an

Stadt Weiden i.d.OPf.
Amt für Personal und Organisation
Personalabteilung
Dr.-Pfleger-Straße 15
92637 Weiden i.d.OPf.

Flyer zum Bundesfreiwilligendienst

nach oben scrollen