Stellenangebote (m/w/d)

Studierende zum/zur Diplomverwaltungswirt/in

Die Stadt Weiden i.d.OPf. beabsichtigt, zum 01.10.2021 Studierende zum/zur Diplomverwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung als Verwaltungsinspektoranwärter/innen (m/w/d) (Einstieg in der dritte Qualifikationsebene - Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen) einzustellen.

Berufsbild:
Diplomverwaltungswirte beschäftigt die Stadt Weiden i.d.OPf. in den unterschiedlichsten Bereichen. Schwerpunkte des Fachstudiums bilden Recht, Wirtschafts- und Finanzlehre sowie Informations- und Kommunikationstechniken. Diese Kenntnisse wenden Beamtinnen und Beamte lebensnah und verständnisvoll an um geltende Rechtsvorschriften und Anliegen der Bürger auf einen Nenner zu bringen. Oft sind neben dem Fachwissen vor allem Verhandlungsgeschick und Organisationstalent wichtig. Das Studium qualifiziert für spätere Führungsaufgaben als Abteilungs- oder Amtsleiter/in.

Duales Studium:
Das Studium zum/zur Diplomverwaltungswirt/in dauert drei Jahre und beginnt am 01.10.2021. Dabei wechseln Fachstudienabschnitte und berufspraktische Studienabschnitte ab. Das Fachstudium umfasst 21 Monate und wird an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, in Hof absolviert.

Der berufspraktische Teil umfasst 15 Monate und gibt Einblick in die Bereiche der Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf., z. B. Personal und Organisation, Kämmerei, Stadtkasse, Amt für öffentliche Ordnung.


Besoldung:

  • Während des Studiums erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von 1.363,85 € (plus entsprechende Zuschläge für Verheiratete/Kinder).
  • Nach der Ausbildung beträgt das Anfangsgrundgehalt mindestens 2.843,59 €.
  • Dazu kommen jeweils eine Jahressonderzahlung, Beihilfe in Krankheitsfällen und Reisekosten.

Auswahlverfahren:
Bewerberinnen und Bewerber haben sich dem Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses zu unterziehen. Dieses findet am 05. Oktober 2020 statt. Für eine Einstellung ist das erzielte Gesamtergebnis (Platzziffer) des Auswahlverfahrens entscheidend. Ein Anspruch auf Einstellung wird durch das Bestehen des Auswahlverfahrens nicht begründet.

Zum Auswahlverfahren wird zugelassen, wer

  • Deutsche/Deutscher im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzt oder diese bis zum Einstellungstermin erwirbt,
  • mindestens unbeschränkte Fachhochschulreife oder einen vom Bayer. Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannten Bildungsstand bzw. Hochschulzugangsberechtigung über erfolgreiche berufliche Fortbildungsprüfungen (Meisterprüfung oder gleichgestellte berufliche Fortbildungsprüfungen, Absolventen von Fachschulen und Fachakademien) in Verbindung mit einem Beratungsgespräch an einer bayerischen Hochschule oder an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern besitzt oder voraussichtlich bis zum Einstellungstermin erwirbt und
  • zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich unter 45 Jahre alt ist.


Antrag auf Zulassung zum Auswahlverfahren:
Wenn Sie eine Anstellung bei der Stadt Weiden i.d.OPf. anstreben, senden Sie bitte das nachfolgende Anmeldeformular unterschrieben bis spätestens 03. Juli 2020 an nachfolgende Adresse:

Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden i.d.OPf.

Auch wenn Sie sich bereits online zum Auswahlverfahren für die Studienplätze in der staatlichen Verwaltung beim Landespersonalausschusses angemeldet haben, können Sie sich zusätzlich bis zum genannten Zeitpunkt mit dem Antragsformular für eine Einstellung bei der Stadt Weiden i.d.OPf. registrieren lassen.

Bitte senden Sie uns zum jetzigen Zeitpunkt keine schriftlichen Bewerbungsunterlagen zu. Wir werden diese nach Vorliegen der Prüfungsergebnisse im Dezember 2020 von den Bewerberinnen bzw. Bewerbern, die in die engere Auswahl kommen, entsprechend anfordern.

Ansprechpartner:
Frau Carolin Schaumberger, Tel.-Nr.: 09 61 / 81 - 11 07, E-Mail: carolin.schaumberger@weiden.de
Frau Ilona Würschinger, Tel.-Nr.: 09 61 / 81 - 11 08, E-Mail: ilona.wuerschinger@weiden.de

Druckversion der Stellenausschreibung inklusive Anmeldeformular


 

Facharbeiter Fuhrparkwerkstatt

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. (ca. 45.000 Einwohner) sucht zum 01.09.2020 für die Abteilung Bauhof/Gärtnerei eine engagierte und qualifizierte Vollzeitkraft als Facharbeiter (m/w/d) in der Fuhrparkwerkstatt.


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Fahrzeug- und Maschinen- sowie Geräteunterhalt
  • Reparatur, Wartung und Anbau an Fahrzeugen, Maschinen und Geräten nach Vorgabe
  • Rufbereitschaft im Winterdienst
  • Erledigung von Sonderaufgaben und sonstigen Aufgaben neben der eigentlichen Tätigkeit in der Fuhrparkwerkstätte und Kleingerätewerkstatt
  • feste Vertretung des Abteilungslageristen

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kfz-Mechatroniker (m/w/d) vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik
  • Selbstständigkeit innerhalb der auftragsbedingten Vorgaben
  • Flexibilität und Anpassungsvermögen hinsichtlich der Arbeitszeit, Einsatz auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit, z. B. an den Wochenenden und in der Nacht- und Abendzeit,
  • schnelle Einsatzbereitschaft (z. B. während der Rufbereitschaft im Winterdienst)
  • Führerschein der Klasse CE

Wir bieten:

  • Ein Arbeitsverhältnis mit 39 Wochenstunden und der Möglichkeit der unbefristeten Übernahme
  • Bezahlung bis Entgeltgruppe 5 TVöD (je nach Qualifikation) mit Erschwerniszuschlagspauschale sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und einem aktuellen amtlichen Führungszeugnis unter Angabe der BV-Nr. 25/2020 bis spätestens 14.04.2020 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort "Bewerbungen".

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.


Ansprechpartner:
Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Bauhof/Gärtnerei, Herr Dr. Björn Scheffczyk (Tel. 09 61 / 3 90 19 11). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne der Leiter des Personal- und Organisationsamtes, Herr Markus Dippold (Tel. 09 61 / 81 - 11 01), zur Verfügung.

Druckversion der Stellenausschreibung


 

Zivil- / Katastrophenschutz

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. sucht für das Amt für öffentliche Ordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter Zivil- und Katastrophenschutz (m/w/d)

Das Aufgabenprofil umfasst insbesondere:

  • Sicherstellung des Katastrophenschutzes (Ansprechpartner in der Führungsgruppe Katastrophenschutz, Ausbildung und Schulung verschiedener Einheiten im Katastrophenschutz sowie Multiplikator für notwendige Fachanwendungen)
  • Planung, Durchführung und Auswertung von jährlichen Katastrophenschutzübungen und -besprechungen
  • Erstellung und Fortführung des Allgemeinen Alarmplans unter Nutzung digitaler Fachanwendungen
  • Erarbeitung und Fortführung besonderer Alarm-, Einsatz- und Notfallpläne


Wir erwarten:

  • die Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit dem fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst -Verwaltungswirt (m/w/d)-
    oder
    eine entsprechende Befähigung als Tarifkraft, z. B. erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. erfolgreich abgeschlossener Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrgang I der Bayerischen Verwaltungsschule
  • hohes Maß an eigenständiger Arbeitsorganisation und Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Diensterfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten (u.a. bei Einsatzlagen, Übungen, Besprechungen)
  • Fahrerlaubnis Klasse B sowie Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit und Entscheidungsfreude

Die Sachbearbeitung im Zivil- und Katastrophenschutz ist untrennbar mit Ehrenamtlichen und Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben -BOS- (z. B. Feuerwehr, THW, Rettungsdienste) verbunden. Ein hohes Engagement, sich in diesem Bereich zu vernetzen und die Belange der Ehrenamtlichen in Einklang mit verwaltungsrechtlichen Vorgaben zu bringen wird daher erwartet.


Wir bieten:
bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis (zweite Qualifikationsebene) bzw. ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer Vergütung und Sozialleistungen nach dem TVöD

  • Interessante, abwechslungsreiche Aufgaben und Herausforderungen mit umfangreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u.a. durch flexible Arbeitszeitmodelle und Teilzeitmöglichkeiten)
  • Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der BV-Nr. 22/2020 bis spätestens 30.04.2020 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort "Bewerbungen".

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können, deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Ansprechpartner:
Ihre Fragen zum Aufgabenprofil beantwortet gerne die Leiterin der Abteilung für Ordnungsaufgaben und Gewerbewesen, Frau Nadja Ebenschwanger (Tel. 09 61 / 81 - 38 01).
Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Roberta Schwägerl, Personalabteilung, (Tel. 09 61 / 81 - 11 06), jeweils Mittwoch bis Freitag zur Verfügung.

Druckversion der Stellenausschreibung


 

Stadtplanung

Die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. ist mit ca. 45.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum der nördlichen Oberpfalz in Bayern. Als der größte kommunale Arbeitgeber der Region setzt die Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. auf serviceorientiertes Arbeiten in einem vielfältigen Aufgabenfeld mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen für unser Stadtplanungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt Dipl.-Ing. bzw. Bachelor oder Master (m/w/d) der Studiengänge Stadtplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung oder Architektur bzw. Raumplanung mit dem Studienschwerpunkt Städtebau oder Stadtplanung

Das Aufgabenspektrum umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Strategische Stadt- und Verkehrsentwicklungsplanung
  • Vorbereitung und Begleitung von Stadterneuerungsmaßnahmen
  • Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen, Rahmenplanungen sowie Bebauungskonzepten
  • Aufstellung, Änderung sowie Aufhebung von Bauleitplänen (z. T. mit städtebaulichen Verträgen)
  • Beratung von Investoren in planungsrechtlichen Fragen
  • Vorbereitung und Betreuung von extern zu vergebenden Stadtplanungsleistungen
  • Unterstützung der Amtsleitung (ggf. Übertragung der Vertretung)
  • Erstellung entsprechender Sitzungsvorlagen

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium in einer der o. g. Fachrichtungen (Dipl.-Ing., Bachelor oder Master) bzw. die beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, im Fachgebiet Hochbau oder Städtebau
  • praktische Erfahrungen und fundierte Kenntnisse innerhalb des o.g. Aufgabenspektrums (entsprechende Arbeitsproben sind der Bewerbung beizufügen)
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Dialogfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit Office-Standardsoftware

 Erwünscht sind:

  • Fähigkeit zur Darstellung komplexer Sachverhalte in der Öffentlichkeit sowie vor politischen Gremien
  • mehrjährige Berufserfahrung innerhalb des o.g. Aufgabenspektrums
  • Kenntnisse im Bereich Geo-Informationssysteme sowie CAD (AutoCad)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Bodenmanagementstrategien und sozialgerechter Bodennutzung

Wir bieten:

  • eine interessante sowie abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit eigene Ideen und Vorstellungen in die jeweiligen Arbeitsprozesse einzubringen
  • ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer Vergütung und Sozialleistungen nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V bzw. bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Stelle auch teilbar, so dass eine Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich möglich ist.

Ihre Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übermitteln Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Arbeitsproben unter Angabe der BV-Nr. 50/2019 an die Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden. Übersenden Sie uns bitte nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe und Kunststoffhüllen), da wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichten. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage https://www.weiden.de/datenschutzhinweise unter dem Stichwort "Bewerbungen".

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch als E-Mail  an personalabteilung@weiden.de übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir aus Gründen der IT-Sicherheit Anhänge zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich im pdf- oder jpg-Format annehmen können und deren Größe insgesamt 5 MB nicht übersteigen soll.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. fördert aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Ihre Ansprechpartner:
Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich und dem Anforderungsprofil erteilt Ihnen gerne der Leiter des Stadtplanungsamtes, Herr Friedrich Zeiß (Tel. 09 61 / 81 - 61 01).
Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne die stellvertretende Leiterin der Personalabteilung, Frau Ilona Würschinger (Tel. 09 61 / 81 - 11 08), zur Verfügung.

Druckversion der Stellenausschreibung


 

Ausbildung - Verwaltungswirt

Die Stadt Weiden i.d.OPf. bietet zum 01.09.2021 Ausbildungsplätze zur Verwaltungswirtin / zum Verwaltungswirt (m/w/d) in der Kommunalverwaltung (Einstieg in der 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst) an.

Berufsbild:
Verwaltungswirtinnen und Verwaltungswirte (m/w/d) beschäftigt die Stadt Weiden i.d.OPf. in den unter-schiedlichsten Bereichen. Ihre Tätigkeit wird von echten „Dienstleistungen“ mit vielfältigen Einsatzmöglich-keiten geprägt, z. B. in den Bereichen Personal, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Jugend, Soziales oder Finanzen. Um diese interessanten, jedoch auch verantwortungsvollen Aufgaben wahrnehmen zu können, ist die Kenntnis von umfangreichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (u. a. Staats- und Kommunalrecht, kommunale Finanzwirtschaft) ebenso wichtig wie Verständnis für die Probleme der betroffenen Bürgerinnen und Bürger sowie Verhandlungsgeschick. Neben der Begeisterung für Ihre Arbeit ist die Freude am Umgang mit Menschen eine wichtige Voraussetzung für diese Tätigkeit.


Ausbildung:
Die Ausbildung beginnt am 01.09.2021 und dauert zwei Jahre. Sie erfolgt praxisbezogen in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung. Das theoretische Fachwissen wird in fünf Fachlehrgängen mit einer Dauer von jeweils sechs bis zehn Unterrichtswochen durch die Bayerische Verwaltungsschule (BVS) vermittelt.


Ausbildungsvergütung:
Während der Ausbildung erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von derzeit 1.310 € brutto.


Auswahlverfahren:
Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) haben sich dem Auswahlverfahren des Bayerischen Landesperso-nalausschusses zu unterziehen. Dieses findet bayernweit am 06.07.2020 statt. Für eine Einstellung ist das erzielte Gesamtergebnis (Platzziffer) des Auswahlverfahrens entscheidend. Ein Anspruch auf Einstellung wird durch das Bestehen des Auswahlverfahrens nicht begründet.

Zum Auswahlverfahren wird zugelassen, wer

  • Deutsche/Deutscher im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzt oder diese bis zum Einstellungstermin erwirbt
  • mindestens den qualifizierenden Abschluss einer Haupt- oder Mittelschule, den mittleren Schulab-schluss oder einen vom Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus als mittleren Schulab-schluss anerkannten Bildungsstand erworben hat oder diesen voraussichtlich bis spätestens zum Einstellungstermin erwerben wird (der einfache Abschluss einer Hauptschule ist nicht ausreichend)
  • zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich unter 45 Jahre alt ist


Antrag auf Zulassung zum Auswahlverfahren:
Wenn Sie eine Anstellung bei der Stadt Weiden i.d.OPf. anstreben, senden Sie bitte das nachfolgende
Anmeldeformular unterschrieben bis spätestens 01.05.2020 das an nachfolgende Adresse:

Stadt Weiden i.d.OPf., Amt für Personal und Organisation, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden i.d.OPf.

Auch wenn Sie sich bereits online zum Auswahlverfahren für die Ausbildungsplätze in der staatlichen Ver-waltung beim Landespersonalausschusses angemeldet haben, können Sie sich zusätzlich bis zum genann-ten Zeitpunkt mit dem Antragsformular für eine Einstellung bei der Stadt Weiden i.d.OPf. registrieren lassen.

Bitte senden Sie uns zum jetzigen Zeitpunkt keine schriftlichen Bewerbungsunterlagen zu. Wir werden diese nach Vorliegen der Prüfungsergebnisse im September 2020 von den Bewerberinnen bzw. Bewerbern, die in die engere Auswahl kommen, entsprechend anfordern.


Ansprechpartner:
Ansprechpartner bei der Stadt Weiden i.d.OPf. sind:
Frau Carolin Schaumberger, Tel.: 09 61 / 81 - 11 07, E-Mail: carolin.schaumberger@weiden.de
Frau Ilona Würschinger, Tel.: 09 61 / 81 - 11 08, E-Mail: ilona.wuerschinger@weiden.de

Druckversion der Stellenausschreibung inkl. Antragsformular


 

Reinigungskräfte

Die Stadt Weiden i.d.OPf. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Reinigungskräfte (m/w/d). 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte baldmöglichst an die Stadt Weiden i.d.OPf., Personalabteilung, Dr.-Pfleger-Str. 15, 92637 Weiden.
Für Rückfragen steht der Mitarbeiter des Gebäudemanagements Herr Bayer, Tel. 09 61 / 81 65 24 zur Verfügung.  Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Stellenbesetzungsverfahren finden Sie im Infobereich der Homepage unter Datenschutz/Datenschutzhinweise.

Druckversion der Stellenausschreibung


 

Flugleiter-Aushilfskräfte

Die Stadt Weiden i.d.OPf. sucht Aushilfskräfte für den Vertreterpool des Flugleiters am Verkehrslande-platz Weiden (EDQW). Voraussetzung: BZF II. Erfahrung als Flugleiter wünschenswert. Für Anfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 0961/29780 gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an personalabteilung@weiden.de

Druckversion der Stellenausschreibung


 

Bundesfreiwilligendienstleistende

Die Stadt Weiden i.d.OPf. sucht

Bundesfreiwilligendienstleistende (m/w/d)

Der Bundesfreiwilligendienst steht Personen offen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.
Der zeitliche Rahmen umfasst 6 – 12 Monate mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Teilzeitvereinbarungen sind möglich.

Einsatzstellen und Aufgabenbereiche:

Stadtgärtnerei


Unterstützende Tätigkeiten

  • im Bereich Garten- und Landschaftsbau
  • bei der Biotop-Pflege
  • bei Pflege- und Unterhaltungsarbeiten des öffentlichen Grüns
  • im Winterdienst

Leistungen:

  • Taschengeld (6% der BBG in der allg. RV zum Zeitpunkt des Beginns des Freiwilligendienstes, derzeit 414 €/Monat)
  • gesetzliche Sozialversicherung (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil wird von der Stadt Weiden i.d.OPf. übernommen)
  • kostenlose Seminare
  • ein qualifiziertes Zeugnis und eine Dienstzeitbescheinigung nach Abschluss des BFD

Nähere Auskünfte zu den Aufgabenbereichen erteilt Ihnen gerne Herr Huber (Stadtgärtnerei, Tel. 09 61 / 3 90 19 35).
Für allgemeine Fragen steht Ihnen Herr Piehler (Tel. 09 61 / 81 11 05) vom Amt für Personal und Organisation zur Verfügung.
Ihre Bewerbung (kurzes Bewerbungsschreiben und Lebenslauf) senden Sie bitte an

Stadt Weiden i.d.OPf.
Amt für Personal und Organisation
Personalabteilung
Dr.-Pfleger-Straße 15
92637 Weiden i.d.OPf.

Flyer zum Bundesfreiwilligendienst

Druckversion der Stellenausschreibung


 

nach oben scrollen