Ausbildung (m/w/d)

Ansprechpartner:

Personalabteilung
Ausbildung

 

Neues Rathaus
Dr.-Pfleger-Straße 15
92637 Weiden i.d.OPf.

Tel.: 09 61 / 81 11 07
E-Mail: ausbildung@weiden.de

Die Stadt Weiden i.d.OPf. als Ausbildungsbetrieb

Die Stadt Weiden i.d.OPf. bietet Ihnen als Ausbildungsbetrieb verschiedene Möglichkeiten der Berufsausbildung. Wir haben Ihnen hier die entsprechenden Berufsbilder zusammengestellt. Sollten entsprechende Stellen gerade ausgeschrieben sein, so finden Sie einen entsprechenden Hinweis unter dem jeweiligen Berufsbild.

QE 3

Das QE 3 Studium ist der Einstieg in die dritte Qualifikationsebene. Diplomverwaltungswirte beschäftigt die Stadt Weiden i.d.OPf. in den unterschiedlichsten Bereichen. Schwerpunkte des Fachstudiums bilden Recht, Wirtschafts- und Finanzlehre sowie Informations- und Kommunikationstechniken. Diese Kenntnisse wenden Beamtinnen und Beamte lebensnah und verständnisvoll an, um geltende Rechtsvorschriften und Anliegen der Bürger auf einen Nenner zu bringen. Oft sind neben dem Fachwissen vor allem Verhandlungsgeschick und Organisationstalent wichtig. Das Studium qualifiziert für spätere Führungsaufgaben als Abteilungs- oder Amtsleiterin.

Das Studium zum/zur Diplomverwaltungswirt/in dauert drei Jahre und beginnt jeweils am 01. Oktober. Dabei wechseln Fachstudienabschnitte und berufspraktische Studienabschnitte ab. Das Fachstudium umfasst 21 Monate und wird an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, in Hof absolviert.

Der berufspraktische Teil umfasst 15 Monate und gibt Einblick in die Bereiche der Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf., z. B. Personal und Organisation, Kämmerei, Stadtkasse, Amt für öffentliche Ordnung.

Während des Vorbereitungsdienstes erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von derzeit 1.363,85 € brutto. Dazu kommen jeweils eine Jahressonderzahlung, Beihilfe in Krankheitsfällen und Reisekosten.

Einstellungsvoraussetzung: Bewerberinnen und Bewerber haben sich dem Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses zu unterziehen. Dieses findet jährlich in der ersten Oktober-Woche statt. Für eine Einstellung ist das erzielte Gesamtergebnis (Platzziffer) des Auswahlverfahrens entscheidend. Ein Anspruch auf Einstellung wird durch das Bestehen des Auswahlverfahrens nicht begründet.

Aktuell keine Ausschreibung!


QE 2

Die QE 2 Ausbildung ist der Einstieg in die zweite Qualifikationsebene. Verwaltungswirtinnen und Verwaltungswirte beschäftigt die Stadt Weiden i.d.OPf. in den unterschiedlichsten Bereichen. Ihre Tätigkeit wird von echten "Dienstleistungen" mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten geprägt, z. B. in den Bereichen Personal, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Jugend, Soziales oder Finanzen. Um diese interessanten, jedoch auch verantwortungsvollen Aufgaben wahrnehmen zu können, ist die Kenntnis von umfangreichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (u. a. Staats- und Kommunalrecht, kommunale Finanzwirtschaft) ebenso wichtig wie Verständnis für die Probleme der betroffenen Bürgerinnen und Bürger sowie Verhandlungsgeschick. Neben der Begeisterung für Ihre Arbeit ist die Freude am Umgang mit Menschen eine wichtige Voraussetzung für diese Tätigkeit.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 01. September und dauert zwei Jahre. Sie erfolgt praxisbezogen in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung. Das theoretische Fachwissen wird in fünf Fachlehrgängen mit einer Dauer von jeweils ein bis drei Monaten durch die Bayer. Verwaltungsschule vermittelt.

Während des Vorbereitungsdienstes erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von derzeit 1.309,93 € brutto. Dazu kommen jeweils eine Jahressonderzahlung, Beihilfe in Krankheitsfällen und Reisekosten.

Einstellungsvoraussetzung: Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) haben sich dem Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses zu unterziehen. Dieses findet jährlich in der ersten Juli-Woche statt. Für eine Einstellung ist das erzielte Gesamtergebnis (Platzziffer) des Auswahlverfahrens entscheidend. Ein Anspruch auf Einstellung wird durch das Bestehen des Auswahlverfahrens nicht begründet.

Aktuell keine Ausschreibung!


Verwaltungsfachangestellte

Verwaltungsfachangestellte (Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung (VFA-K)) sind in den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtverwaltung beschäftigt. Die Tätigkeiten sind abwechslungsreich und vielfältig. Sie reichen von der Vorbereitung von Sitzungen, Umsetzung der Beschlüsse der kommunalen Gremien bis zu Verwaltungsaufgaben und kaufmännischen Aufgaben (z. B. als Sachbearbeiter/in für Wohngeldfragen, als Mitarbeiter/in im Einwohnermeldeamt oder der Stadtkämmerei). Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, ist die Kenntnis von zahlreichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften ebenso wichtig wie Verhandlungsgeschick und das Verständnis für Probleme der betroffenen Bürgerinnen und Bürger.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 01. September und dauert drei Jahre. Sie setzt sich aus einer praktischen Ausbildung bei der Stadtverwaltung Weiden i.d.OPf. und Blockunterricht an der städtischen Berufsschule Regensburg sowie der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) zusammen. Die Abschlussprüfung wird vor der Bayerischen Verwaltungsschule abgelegt.

Während der Ausbildung erhalten Sie gemäß § 8 Abs. 1 TVAöD ein monatliches Ausbildungsentgelt von derzeit 1.043,26 € brutto im ersten, 1.093,20 € brutto im zweiten und 1.139,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr.

Einstellungsvoraussetzung: mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Aktuell keine Ausschreibung!


Ausbildungsflyer

Die Berufsbilder Diplomverwaltungswirt/in, Verwaltungswirt/in und Verwaltungsfachangestellte/r haben wir nochmal in einem Ausbildungsflyer zusammengestellt.

Ausbildungsflyer

nach oben scrollen