BayernPortal

Dienstleistungen A-Z

Berufsoberschule; Anmeldung

Die Schularten Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) sind in Bayern seit dem Schuljahr 2008/09 unter dem Dach der Beruflichen Oberschule Bayern (BOB) zusammengefasst.

Die BOB führt Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss und/oder abgeschlossener Berufsausbildung – abhängig von der individuellen Vorbildung und dem angestrebten Abschluss – in ein, zwei oder drei Jahren zum Fachabitur (Fachhochschulreife) oder zum Abitur (fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife). Ausführliche Informationen zur Beruflichen Oberschule finden Sie im Internetauftritt des Bayerischen Kultusministeriums.

Staatlicher Online-Lehrgang des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Die Virtuelle Berufsoberschule Bayern (VIBOS) ermöglicht es, das Fachabitur in zwei Jahren über das Internet zu machen. Sie ist eine Schulform, die moderne Kommunikationsmittel konsequent nutzt. Das Fachabitur, das an der VIBOS gemacht werden kann, ist dem der Vollzeit-Ausbildung gleichgestellt. Das zentrale Merkmal der VIBOS ist die Flexibilität, die sie bietet. Der Unterricht erfolgt abends über das Internet, die Lehrmaterialien sind rund um die Uhr online einsehbar.

Das bietet optimale Voraussetzungen, um das Fachabitur neben dem Beruf oder der Kindererziehung abzulegen. Grundlage des Unterrichts ist ein leistungsfähiges Lernmanagementsystem, das vielerlei Möglichkeiten zu Kommunikation miteinander bietet (Chat, Forum, Datenbank, Wiki, Internettelefonie). Außerdem finden an vorher festgelegten Samstagen Präsenzveranstaltungen in Erlangen statt.

Weiterführende Links

Verantwortliche Behörde
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (siehe BayernPortal)

weitere Informationen zu dieser Leistung im Bayernportal

Zurück

nach oben scrollen