BayernPortal

Dienstleistungen A-Z

Kinder sicher im Netz; Förderung der Internetkompetenz von Eltern

Der intensive Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen bedeutet für Erziehungsverantwortliche eine ebenso intensive Auseinandersetzung mit den vielen Möglichkeiten und Gefahren des Internets. Um Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien beizubringen, gibt die Aktion "Kinder sicher im Netz" nützliche Tipps in den Bereichen Sicherheit, Verantwortung und Information.

Die Polizeiliche Kriminalprävention, die Deutsche Telekom und der Verband freiwillige Selbstkontrolle Multimedia (FSM) fördern in der Initiative „Kinder sicher im Netz“ die Medienkompetenz von Kindern und Eltern.

Das Netz bietet viele Möglichkeiten aber auch Gefahren, die unter anderem auf Seiten mit jugendgefährdenden Inhalten, Chatrooms, uvm.  Informieren Sie sich über mögliche Gefahren und helfen Sie Ihren Kindern sich sicher im Internet zu bewegen. Durch die Auseinandersetzung mit dem Thema lassen sich die Inhalte leichter vermitteln, sowie die Fähigkeit der Kinder fördern, sich selbstbestimmt, kreativ und sozial verantwortungsbewusst durch das Netz zu bewegen.

Auf den Internetseiten der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (siehe "Weiterführende Links") finden Sie u. a. Informationen zu folgenden Themen:

  • Gefahren in Chatrooms
  • Problematische Inhalte
  • Sicher surfen
  • Eltern-Trainer
  • Informationen zur Medienkompetenz
  • Tipps für Eltern, Lehrer und Kinder

Weiterführende Links

Verantwortliche Behörde
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)

weitere Informationen zu dieser Leistung im Bayernportal

Zurück

nach oben scrollen