BayernPortal

Dienstleistungen A-Z

Jugendverkehrsschulen

Ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit der kleinsten Verkehrsteilnehmer wird in der Jugendverkehrsschule geleistet.

Seit 1972 werden nahezu alle bayerischen Viertklässler durch die theoretische und praktische Radfahrausbildung in den Jugendverkehrsschulen (JVS) durch die polizeilichen Verkehrserzieher/innen und ihre Lehrkräfte zu verkehrssicheren Radfahrern ausgebildet.

Erst nach dieser Ausbildung - und ihrem positivem Abschluss mit bestandener Prüfung - sollten Kinder mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Beobachten Sie dennoch Ihr Kind bei seiner Verkehrsteilnahme mit dem Fahrrad genau. Greifen Sie sofort ein, wenn Sie Fehler und Unsicherheiten erkennen. Seien Sie ein gutes Vorbild. Setzen Sie immer einen Fahrradhelm auf und achten Sie auf die Verkehrsregeln.

Falls Sie weitere Fragen haben: Ansprechpartner sind die Schule und die Polizei vor Ort.

KeineKeineKeine

Verantwortliche Behörde
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)

weitere Informationen zu dieser Leistung im Bayernportal

Zurück

nach oben scrollen