Das Bild zeigt das Logo der VHS Weiden-Neustadt

Prag und die deutsche Literatur: Bozena Nemcova und die Epoche

Mittwoch, 18.11.2020 06:45 Uhr

Ort: Neues Rathaus
Zur Website

Studienfahrt nach Prag

Besuch des Prager deutschen Literaturhauses - Das Literaturhaus wurde 2004 von der Schriftstellerin Lenka Reinerová zusammen mit dem Botschafter a.D. Frantisek Cerný und dem Germanisten Kurt Krolop in Form eines Stiftungsfonds gegründet. Ziel war es, Prag wieder zu einem Treffpunkt des tschechisch-deutsch-jüdischen kulturellen Zusammenlebens zu machen.
Vortrag als Einführung ins Thema "Bozena Nemcova" (Frau Dr. Sramková): Die Schriftstellerin Bozena Nemcová ist die berühmteste Tschechin überhaupt. Schon Kinder kennen sie dank der zahlreichen Märchen, die sie gesammelt und literarisch aufgearbeitet hat. Ihr Hauptwerk ist der Roman "Die Großmutter". Die Schriftstellerin beschreibt ein idyllisches und idealisiertes Bild ihrer Kindheit. Der Roman ist in Tschechien mittlerweile in etwa 350 Auflagen erschienen und wurde in fast 30 Sprachen übersetzt. Die Autorin und herausragende Persönlichkeit der tschechischen Geschichte starb im Januar vor 158 Jahren. Wegen ihrer patriotischen Aktivitäten wurden Nemcová und ihr Mann von der Polizei verfolgt. Nach dem Tod wurde Nemcová großer Ruhm zuteil und sie wurde zu einer Symbolfigur der tschechischen Geschichte.

Mittagessen: Restaurant Pivovarsky Dum Praha 2 Anschließend führt unser Weg zum Altstädter Ring

Ziel: Besichtigung des Altstädter Rathauses um 14.30 Uhr .

Im Anschluss planen wir einen Kaffeehaus Besuch im Cafe Orient

> zur Buchung

zurück
nach oben scrollen