Das Bild zeigt den Eingangsbereich des Maria-Seltmann-Hauses

Diavortrag: Zu Fuß durch Paris

Dienstag, 15.03.2022 15:00 Uhr

Ort: Maria-Seltmann-Haus
Zur Website

Begleiten Sie uns durch die Hauptstadt Frankreichs und erkunden mit uns zu Fuß die Highlights, wie z. B. den Stadtteil Montmatre , den Louvre mit seiner modernen Glaspyramide sowie das beeindruckende Schloss Versailles.

Paris ist die Stadt, von der jedermann glaubt, sie ein wenig zu kennen, ohne sie besucht zu haben. Ist man dann vor Ort, ist die Faszination der französischen Metropole grenzenlos. Zu Fuß streifen wir durch den Stadtteil Montmartre mit seiner kleinstädtischen Atmosphäre, seinem Weinberg, dem Varieté Moulin Rouge, der alles überstrahlenden weißen Bergkirche Sacré Coeur mit traumhaftem Blick über die Stadt. Unser Weg führt von der in der Seine liegenden Binneninsel Île de la Cité, die die Pariser „das kalte Herz“ nennen, zur Kathedrale Notre-Dame, um sie herum die steingewordene Geschichte der Stadt. Der Louvre hingegen hat mit Glaspyramide und unterirdischen Passagen den Anschluss an die Postmoderne geschafft und hat mit dem Kunst- und Kulturzentrum Georges-Pompidou die höchsten Besucherzahlen der Stadt. Zur Abwechslung wollen wir bummeln, auf dem Marsfeld Karussell fahren und die 700 Treppen des Wahrzeichens Eiffelturm hinaufsteigen und von oben gleich die Prachtstraße Champs Elysées und den Arc de Triomphe anpeilen. Das Prachtschloss Versailles sollte man durch die Brille von König Ludwig II betrachten und über das einstige höfische Leben dort nach den Berichten von Liselotte von der Pfalz nachdenken. Nun vergessen wir aber alle Sensationen und gehen ins berühmte Kaufhaus Lafayette, essen und trinken Köstliches auf dem Markt, machen am Abend eine Seine-Fahrt mit Musik und genießen Paris bei Nacht.

Referentin: Erna Häupl 

Eintrit: 4.- Euro (evt. Anmeldung nötig – bitte informieren Sie sich im Büro unter Telefon 0961 81 52 10)

 

zurück
nach oben scrollen