Dieses Bild zeigt eine Gruppe von vier Senioren. Drei Damen, ein Herr. Alle vier zeigen mit dem Daumen nach oben.

Diavortrag: Helle Stadt Venedig - auf den Spuren von Donna Leon

Dienstag, 21.01.2020 15:00 Uhr

Ort: Maria-Seltmann-Haus
Zur Website

Venedig ist ein Gesamtkunstwerk mit der strahlend weißen Silhouette von San Marco, prächtigen Palazzi, unzähligen Kanälen und geheimnisumwitterten Gassen.

Die großartige, künstlich entstandene Lagunenstadt Venedig inszeniert sich für das Auge des Besuchers am besten, wenn man von der Punta Sabbioni aus auf der hell spiegelnden Lagune mit dem Boot zur strahlend weißen Silhouette San Marco fährt. Beim ersten Schritt auf die Piazzetta wird man auf das Gesamtkunstwerk Venedig wie in einer Ouvertüre auf eine große Komposition eingestimmt. Der Palazzo Ducale setzt sich mit dem Dom in Szene. Die Schauseite von San Marco dominiert den weltberühmten Flanierplatz gleichen Namens, und von da aus taucht man unvermittelt in das Gewirr von engen, geheimnisumwitterten Gassen und unzähligen Kanälen ein. Das lebhafte Viertel San Polo mit seinem aufregenden Nebeneinander von Geschichts-, Kunst- und Kulturzeugnissen mit Rialtobrücke, Canal Grande und prächtigen Palazzi inspirierte die amerikanische Wahlvenezianerin Donna Leon zu zahlreichen Kriminalromanen, wobei sie auch einige Inseln wie Murano, San Giorgio Maggiore und auch das umliegende Festland mit einbezog. Im Karneval ist Venedig im Ausnahmezustand und wohl auf keinem anderen Fleck der Erde kann man so einmalige, kostbare Kostüme und fantasievolle Ballroben bewundern.

Referentin: Erna Häupl

Eintritt: 3 Euro

zurück
nach oben scrollen