Home/Veranstaltungen/Veranstaltungskalender   Impressum   Datenschutz
Veranstaltungskalender
SoMoDiMiDoFrSa
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 12
Logo der Stadt Weiden
  Januar 2016 Februar 2016 März 2016 April 2015
  Mai 2015 Juni 2015 Juli 2015 August 2015
  September 2015 Oktober 2015 November 2015 Dezember 2015
Mi 08.04.2015 19:00 bis
21:00 Uhr
„NOVYJE RUSSKIE BABKI“ (Neue Russische Omis)
Kleinkunst ganz groß! Kabarett-Duo mit einem Comedy-Abend

Zwei junge Kabarettisten – Igor Kasilov und Sergey Chvanov - die als „russische Omis“ vor über 10 Jahren das riesige Russland eroberten, sind wieder auf den deutschen Bühnen live zu bewundern. Von der aktuellsten politischen Satire über den feinsten „englischen“ Humor bis zu schrägen schwarzen Witzen - eine breite Palette Unerhaltung, ergänzt mit der lustigen musikalischen Untermalung, all das hat das berühmte Duett seinem Publikum zu bieten.

Das ungeduldig erwartete neue Programm ist endlich da! Die Omis haben ihr Image aufgefrischt, sich die neue Kleider gegönnt und versuchen ihr vorgerücktes Alter zu ignorieren, was ihnen auch wunderbar gelingt. Fans aufgepasst – es gibt viele Überraschungen, die man einfach nicht verpassen darf!

Kabarettshow in russischer Sprache.
Der Kartenvorverkauf startet in Kürze, Karten zum Preis von 30.-, 40.-, 50.- und 60.- Euro erhältlich
Ort: Max-Reger-Halle
So 12.04.2015 20:00 bis
22:30 Uhr

Oregon Quartett (Jazz Zirkel)
Ralph Towner (g, p, synthesizer)
Paul McCandless (ss, ts, oboe, bcl, fl)
Glen Moore (b)
Mark Walker (dr, perc)
Seit fast 40 Jahren creiert die Gruppe OREGON eine einmalige , faszinierende Mischung aus Jazz, klassischen Einflüssen und Weltmusik und gehört damit zu den beständigsten Ensembles des Jazz. Oregon war vor vielen Jahren im Trio bereits auf der Bühne des Jazz-Zirkels und Ralph Towner sorgte Jahre später auch als Sologitarrist für einen grandiosen Abend .So freut es uns besonders, daß es gelungen ist, die aktuelle Formation mit Mark Walker zu gewinnen, was für Weiden eine kleine Sensation ist; umso mehr, weil das Spitzenquartett sonst nur auf Festivals und in Großstädten weltweit zu hören ist!Die Gründungsmitglieder R. Towner, P. McCandless und G. Moore entführen das Publikum mit ihren Kompositionen in spannende Soundlandschaften , in denen sie mit genialen Improvisationen mitreißend und voller Überraschungen zu einer Klangreise durch die Welt einladen.Abwechslungsreich, spontane, unverwechselbare energiegeladene Musik , die hochkarätigen Multi-instrumentalisten live zu erleben ist ein unvergessliches Erlebnis ...Ein absolutes Weltklasse Highlight im Jubiläumsjahr, auf keinen Fall versäumen!

Eintritt 26,- € / Vorverkauf 22,- € Bistro Paris Tel. 09 61 / 3 81 13 49 / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- €

Weitere Informationen:
www.oregonband.com

Ort: Max-Reger-Halle
Mi 15.04.2015 20:00 bis
22:30 UhrThe Mystical Music and Dance of Ireland

"The Mystical Music and Dance of Ireland"
Ein mitreißender Abend mit Musik, Gesang und dem weltbekannten Stepptanz aus Irland. Eine Show, die mehr bietet als nur kraftvollen, brillanten Tanz. Sie ist zugleich eine Reise in die irische Vergangenheit zurück zu den keltischen Wurzeln und geheimnisvollen Gesängen.

Karten gibt es hier im Internet oder
bei diesen Vorverkaufsstellen

Weitere Informationen:
www.landgraf.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 16.04.2015 09:00 UhrKleine Oper Bad Homburg:

Kleine Oper Bad Homburg: Hänsel & Gretel
Musical nach Humperdinck‘s berühmter Märchenoper. Jeder kennt das Märchen der Gebrüder Grimm. 1893 wurde die Märchenoper von Engelbert Humperdinck und Adelheid Wette uraufgeführt. Die Kleine Oper Bad Homburg hat die Oper kindgerecht bearbeitet und einige Figuren in das Stück eingefügt. Ein echtes Highlight für kleine und große Musikfreunde! Spannung, Spaß und Unterhaltung auf hohemNiveau: Klassische Musik im Outfit eines Musicals vermischt mit Rock und Pop. AUSVERKAUFT! Die Restkarten sind an der Theaterkasse vor der Vorstellung erhältlich. Eintritt: 10.- €, Kinder 50 % Ermäßigung

Weitere Informationen:
www.weidener-literaturtage.de

Ort: Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Str. 17, Weiden
Do 16.04.2015 11:00 UhrKleine Oper Bad Homburg:

Kleine Oper Bad Homburg: Hänsel & Gretel
Musical nach Humperdinck‘s berühmter Märchenoper. Jeder kennt das Märchen der Gebrüder Grimm. 1893 wurde die Märchenoper von Engelbert Humperdinck und Adelheid Wette uraufgeführt. Die Kleine Oper Bad Homburg hat die Oper kindgerecht bearbeitet und einige Figuren in das Stück eingefügt. Ein echtes Highlight für kleine und große Musikfreunde! Spannung, Spaß und Unterhaltung auf hohemNiveau: Klassische Musik im Outfit eines Musicals vermischt mit Rock und Pop. AUSVERKAUFT! Die Restkarten sind an der Theaterkasse vor der Vorstellung erhältlich. Eintritt: 10.- €, Kinder 50 % Ermäßigung

Weitere Informationen:
www.weidener-literaturtage.de

Ort: Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Str. 17, Weiden
Di 21.04.2015 18:30 Uhr Konzert Fachbereich Holzbläser der Franz-Grothe-Schule
Thema: "Tierwelt"
Ensembles in unterschiedlichen Besetzungen mit Werken aus allen Stilepochen
Eintritt: regulär 7,- €, ermäßigt 3,- €. Karten im VVK bei der Franz-Grothe-Schule, Tel. 09 61 / 3 40 43 und an der Abendkasse.
Ort: Max-Reger-Halle
Mi 22.04.2015 18:00 bis
21:30 Uhr
27. Medizinisches Forum
Thema: Leistungsfähigkeit und Herz

Veranstalter: Prof. Dr. Schwinger (Medizinische Klinik II)
Ort: Max-Reger-Halle

Sa 25.04.2015 09:00 bis
13:00 Uhr

Weidener Ausbildungsmesse 2015
Die Agentur für Arbeit, Weiden präsentiert neben vielen Ausstellern zu den verschiedensten Ausbildungsberufen folgendes attraktives Rahmenprogramm: - Vortragsreihe "Duales Studium" mit dem Studienberater Heinrich Scherm und weiteren regionalen Firmen, die duale Studiengänge anbieten - professionelles Schminken für ein Bewerbungsfoto zum Messe-Sonderpreis von 5,- € und die Möglichkeit, sich von einem Fotografen für einen Messe-Sonderpreis von 10,- € (für 4 Bewerbungsfotos) fotografieren zu lassen; die Fotos können auf einem USB-Stick abgespeichert werden.
Interessierte Messebesucher können die Informationsbusse der Metall- und Elektroindustrie, der Bundeswehr und dem Bayerischen Roten Kreuz auf dem Parkplatz der Hans-Scholl-Realschule besuchen und sich über die Ausbildungen in diesen Bereichen informieren.
Anmeldung: Nicht erforderlich, Eintritt frei!
Ansprechpartner:
Berufsinformationszentrum Weiden (BiZ)

Weitere Informationen:
www.arbeitsagentur.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mo 27.04.2015 19:30 bis
22:30 Uhr

Blütenträume
Ein Flirt-Crashkurs für die Generation 55+. Zu jung, um nur noch Enten zu füttern, fühlen sich vier Frauen und drei Männer. So unterschiedlich die sieben auch sind, sie haben alle eins gemeinsam. Sie sind einsam und sehnen sich nach Zweisamkeit. So haben sie sich ein Herz gefasst und sich für den Volkshochschulkurs "55+" angemeldet, um die Kunst des Flirtens und der Kontaktaufnahme zu erlernen.

Kartenvorverkauf:
www.nt-ticket.de oder www.okticket.de

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Fr 01.05.2015 18:00 bis
20:00 Uhr

Dance for you
Ein buntes Tanzprogramm von Kindern für Kinder mit 300 Tänzerinnen aus dem Tanzstudio Kathrin Goebels. Kids im Alter von 4 - 18 Jahren tanzen Ballett, Modernen Tanz und Jazz.
Kartenvorverkauf ab Mitte März: Tanzstudio Kathrin Goebels, Dr.-Seeling-Str. 26 a, 92637 Weiden, Tel. 09 61 / 6 34 11 24, E-Mail: info@tanzstudio-goebels.de

Weitere Informationen:
www.tanzstudio-goebels.de

Ort: Max-Reger-Halle
Sa 02.05.2015 18:00 bis
20:00 Uhr

Dance for you
Ein buntes Tanzprogramm von Kindern für Kinder mit 300 Tänzerinnen aus dem Tanzstudio Kathrin Goebels. Kids im Alter von 4 - 18 Jahren tanzen Ballett, Modernen Tanz und Jazz.
Kartenvorverkauf ab Mitte März: Tanzstudio Kathrin Goebels, Dr.-Seeling-Str. 26 a, 92637 Weiden, Tel. 09 61 / 6 34 11 24, E-Mail: info@tanzstudio-goebels.de

Weitere Informationen:
www.tanzstudio-goebels.de

Ort: Max-Reger-Halle
Sa 09.05.2015 20:00 Uhr

Förderkreis für Kammermusik: SONDERKONZERT Tschechische Philharmonie Prag
Ein Sonderkonzert gilt es noch anzukündigen: ein Orchesterkonzert zur „Musikbrücke 2015“ im Rahmen der begleitenden Projekte zur europäischen Kulturhauptstadt „Pilsen 2015“. Smetanas „Mein Vaterland“ bietet sich für ein solches „Musikbrücken“- Konzert an. Wir hören daraus die erste der sechs symphonischen Dichtungen:„Vysehrad“. Die Harfe intoniert zu Beginn das Lied des Barden, der von der glanzvollen Geschichte der sagenumwobenen Burg erzählt. Darauf folgt „Vltava“, der zweite Teil des Zyklus, in dem die Moldau auf ihrem Weg durch Böhmen begleitet wird, ausgehend von den beiden Quellen, vorbei an einer Hochzeit, einer Jagd, nachts von silbrigem Mondlicht überglänzt, mit lautem Tosen die St. Johann-Stromschnellen passierend, dann in breitem Fluß der Elbe zudrängend. Vom Hügel des Vysehrad bei Prag grüßt im vollen Orchester wiederum das Lied des Barden:
Leitung:Petr Altrichter
Violoncello:Alisa Weilerstein
Komponist / Werk:
Friedrich Smetana
„Vysehrad“ und „Die Moldau“
Sinfonische Dichtungen aus „Mein Vaterland“
Leos Janácek
Suite aus der Oper „Das schlaue Füchslein“
Antonin Dvorák
Konzert für Violoncello und Orchester h-moll op. 10

KVVK: Tickets online bei okticket oder an allen gekennzeichneten okticket-VVK-Stellen.

Weitere Informationen:
meisterkonzerte.i-novation.de

Ort: Max-Reger-Halle
Sa 16.05.2015 19:30 bis
21:30 UhrZauberabend
Zauberabend der Operette
Die inspirierende Musik von E. Kalman, F. Lehar, J.Strauß – Arien, Duette und Ensembles aus den berühmtesten Operetten; temperamentvolle Tanzrhythmen, der bezaubernde Klang der Geigen, und die betörenden Stimmen der Sänger, sorgen für musikalischen Hochgenuss bei allen Liebhabern der klassischen Operetten. Mit dem “Zauberabend der Operette” inszenieren die Opernsänger Natalia Salesskaja und Boris Kogan die Geschichte von einem Musiksalon, welcher die größten und beliebtesten Helden der Operetten der Vergangen Jahrhunderte bei sich willkommen heißt. Die Kunst der Schönheit, auf das wesentliche reduziert und ohne moderne Einflüsse wirkt wie ein Schauspiel aus einer anderen Zeit bei dem Leichtigkeit und Eleganz Hand in Hand gehen.

Kartenvorverkauf:
Der Neue Tag, Tel. 0961/85-550
www.nt-ticket.de
www.okticket.de
Ort: Max-Reger-Halle
So 14.06.2015 18:00 bis
20:30 Uhr

"Amanda packt aus!"
Tausende Kilometer unterwegs, Kurioses in Hotels und Abstellkammern, zahlreiche Flirts und C- und F-Promis, unzählige Erlebnisse hinter den Kulissen: Amanda hat die letzten drei Jahre viel erlebt. Das Mundwerk sitzt locker wie nie, geballte Nilpferd-Comedy!

Kartenvorverkauf:
www.nt-ticket.de und www.eventim.de

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mo 15.06.2015 20:00 Uhr

Förderkreis für Kammermusik: Sharon Kam, Isabelle van Keulen, Ulrike-Anima Mathé, Volker Jacobsen, Gustav Rivinius
Ein ganz besonderes Konzert haben wir noch eingeschoben. Die Vorgeschichte: nach dem Konzert im März 2014, an dem Sharon Kam, Gustav Rivinius und Markus Becker Brahms und Reger so bewegend gespielt haben, sprachen wir Frau Kam auf Regers Klarinettenquintett an, besonders im Hinblick auf eine Einspielung dieses herrlichen Spätwerks. Nun hat Sharon Kam im Jahr 2010 bei „Berlin Classics“ eine CD mit Mozarts Klarinettenquintett (zusammen mit dem Klarinettenkonzert) herausgebracht, und zwar mit befreundeten Solisten. Diese Aufnahme gelang schier sensationell. (Zur Aufnahmesitzung gibt es ein sehenswertes Video unter http://www.sharonkam.com). So fragte Frau Kam die Plattenfirma und ihre Freunde, ob sie Lust auf die Klarinettenquintette von Reger und Brahms hätten, und man wurde sich rasch einig. Im Sommer 2015 sollen die Aufnahmesitzungen stattfinden, im Herbst wird die CD erscheinen. Vor der Aufnahme würde das Ensemble die beiden Werke allerdings gerne im Konzert „ausprobieren“, und weil die Atmosphäre in Weiden so gut und das Publikum so konzentriert war, sollte dieser Probelauf am liebsten in Weiden stattfinden. Diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen und fanden einen Termin (Montag 15. Juni 2015). Zum ersten Mal werden die frisch geprobten Klarinettenquintette von Brahms und Reger in dieser Besetzung erklingen, und man wird hören können, wie sich Reger mit seinem Klarinettenquintett unmittelbar auf Brahms bezieht.
Die Kammermusikpartner sind Künstler von hohem Rang: Isabelle van Keulen, Violine (eine der ganz großen Geigerinnen aus den Niederlanden), Ulrike-Anima Mathé, Violine (auch sie hat solistisch und kammermusikalisch einen großen Namen), der Bratscher Volker Jacobsen (früher Mitglied des Artemis Quartetts, jetzt Professor für Bratsche in Hannover) und der Cellist Gustav Rivinius (den wir ja vom März 2014 her schon kennen). Alle diese Musiker sind alte Bekannte, alle waren schon früher Gäste beim Förderkreis für Klammermusik.
Klarinette
Sharon Kam
Violine
Isabelle van Keulen
Ulrike-Anima Mathé
Viola
Volker Jacobsen
Violoncello
Gustav Rivinius
Komponist/Werk:
Max Reger
Klarinettenquintett A-Dur op. 146
Johannes Brahms
Klarinettenquintett h-moll op. 115


KVVK: Tickets online bei okticket oder an allen gekennzeichneten okticket-VVK-Stellen.

Weitere Informationen:
meisterkonzerte.i-novation.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mo 22.06.2015 20:00 bis
22:30 Uhr
Klüpfel & Kobr - Kluftinger
Die Zuschauer dürfen sich auf eine einzigartige Mischung aus Texten, Comedy und extra für die Show gedrehten Filmclips freuen. Kurz gesagt: Litcomedy vom Feinsten. Dafür bürgen die Autoren – schließlich haben sie den Begriff selbst erfunden. Das ist großes Kino nicht nur für Kluftinger-Leser, Allgäu-Fans oder Krimi-Enthusiasten, sondern auch für die, die es erst noch werden wollen.Klüpfel und Kobr bieten in „my Klufti“ exklusive, aber natürlich nicht ganz ernst gemeinte Einblicke in die Entstehung ihres neuesten Bestsellers „Grimmbart“: Witzig und skurril ihre filmische Umsetzung von berühmten (und weniger bekannten) Märchen auf Allgäuerisch, echte Kracher ihre Klufti-TV-Reportagen auf dem Golfplatz oder einem großen Allgäuer Volksfest. Und wenn es darum geht, dem Publikum Teile ihres neuen Buches auf immer wieder überraschende Art und Weise zu präsentieren, fliegen zwischen den zwei Allgäuer Rampensäuen ordentlich die Fetzen.Das Autorenduo Volker Klüpfel und Michael Kobr hat die fantastische Gabe, aus einer stinknormalen Literaturlesung eine ganz große Krimi-Comedy-Show zu machen. (dpa)
Kartenvorverkauf:
ADAC-Reisebüro Tel. 39 88 22 20
Der Neue Tag Tel. 85 - 5 50
www.eventim.de
www.konzertbuero-augsburg.de
Ort: Max-Reger-Halle
Do 25.06.2015 20:00 UhrReinhard Fendrich

Reinhard Fendrich & Band "unplugged"
Das Konzert mit Rainhard Fendrich ist eine Reise in eine etwas andere, faszinierende Welt. Musik mit Macht, Worte mit Gewicht und mit vielen, schillernden Zwischentönen. Er fasziniert auf der Bühne mit seiner unverwechselbaren Stimme, seinem Wiener Charme sowie einer ganz besonderen, berührenden Atmosphäre. Live, pur, unkopierbar und beste Unterhaltung mit Haltung.

Kartenvorverkauf:
Amberger Zeitung, NT, alle NT-Ticket-VVK-Stellen

Weitere Informationen:
www.cofo.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mi 01.07.2015 19:00 UhrSommerserenade Sommerserenade "Conny & die Sonntagsfahrer"
Zu einer musikalischen Reise in die 50er Jahre mit Petticoat und Nierentisch, VW-Käfer und Italien-Urlaub möchte die Band „Conny und die Sonntagsfahrer“ alle Besucher einladen und dabei Schlager von Caterina Valente, Peter Alexander oder Conny Froboess präsentieren. In dieser Musik aus den Nachkriegsjahren spiegelte sich der Wunsch nach fröhlicher, leichter Unterhaltung und es begann der Siegeszug des deutschen Schlagers. Mit Liedern wie „Komm‘ ein bisschen mit nach Italien“, der die damalige Italien-Sehnsucht wie kein anderes ausdrückt, präsentiert sich die Gruppe erstmals bei den Serenaden.Paten: Maria-Seltmann-Stiftung Paracelsus Apotheke
Ort: Max-Reger-Park, Serenadenpavillon (bei Regen in der Max-Reger-Halle)
Mi 08.07.2015 19:00 UhrSommerserenade Sommerserenade "Heuriger Abend" mit dem "Ensemble Ringelspiel"
Der erste Ländermotto-Abend in dieser Saison ist ebenfalls eine Neuerung und wird in Form eines „Heurigen-Abends“ heute seine Premiere haben. Musikalisch wird er von dem „Ensemble Ringelspiel“ gestaltet, die mit Violinen, Klarinette, Gitarre und Kontrabass das Publikum in ihren Bann ziehen. Walzer und Originalkompositionen des 19. Jahrhunderts mischen sich mit Polka und ungarisch-böhmischen Klängen. Stehgeigerische Virtuosenstücke und mit Wiener-Schmäh dargebotene Hans-Moser-Lieder sind weitere Höhepunkte im abwechslungsreichen Programm des Ensembles.Typisch für einen „Heurigen-Abend“ gibt es als kleine Knabberei "Grammelpogatscherln" und dazu auch Rot- und Weißwein, der natürlich aus unserer Partnergemeinde Weiden am See kommt. Paten: Hotel "Zur Heimat" Klassik HOTEL am TOR
Ort: Max-Reger-Park, Serenadenpavillon (bei Regen in der Max-Reger-Halle)
Mi 29.07.2015 19:00 UhrSommerserenade Sommerserenade "The Havlicek Brothers & The Rolling Company"
„Sie sind zwar einzig, aber keineswegs artig“! und sie verwandeln sich auf der Bühne in pures Rock’n Roll-Dynamit. Die Rede ist von den „Havlicek Brothers & the Rolling Company“, die sechs Jungs aus dem Stiftland, die mit ihrer Rock & Roll Show heute den Max-Reger-Park zum Beben bringen möchten. Sie waren bereits vor einigen Jahren zu Gast bei den Sommerserenaden und begeisterten das Publikum mit ihrem Auftritt.Im original Rock’n Roll-Outfit sorgen sie mit Songs von Elvis Presley, Chuck Berry, Jerry Lee Lewis nicht nur für Ohren- sondern auch für Augenschmaus.Paten: Eis+++ Toni, Barolo Restaurant Zoe Restaurant La Vita
Ort: Max-Reger-Park, Serenadenpavillon (bei Regen in der Max-Reger-Halle)
So 02.08.2015 16:00 UhrSommerserenade Sommerserenade "Serenade der Volksmusik"
Auch im diesjährigen Programm darf die „Serenade der Volksmusik“ natürlich nicht fehlen. Seit einigen Jahren hat sich diese Veranstaltung, bei der mehrere Musik- und Tanzgruppen aus dem volkstümlichen Bereich auftreten, als wahrer Zuschauermagnet und Highlight entwickelt. Am heutigen Sonntag um 15.45 Uhr werden alle teilnehmenden Gruppen ganz traditionell mit einem Festzug in den Max-Reger-Park einziehen, an der Spitze „Bayerisch Blech“, die auch mit zwei Musikstücken die Serenade eröffnen. Anschließend werden dann jeweils im Wechsel die Gruppe „Die Mittelberg Musikanten“,"Der Neidaffer Plattlclub" sowie „Die Švejk Band“ aus Pilsen/Tschechien auftreten.Passend zum Thema gibt es natürlich Bier und alkoholfreie Getränke der Brauerei Gambrinus.Auch diese Serenade wird von unserem regionalen Fernsehsender OTV aufgezeichnet und im Rahmen der Sendung „Volksmusikstammtisch“ ausgestrahlt.Pate: Zoiglstube "Zum Stich´n"
Ort: Max-Reger-Park, Serenadenpavillon (bei Regen in der Max-Reger-Halle)
Mi 05.08.2015 19:00 UhrSommerserenade Sommerserenade "I DOLCI SIGNORI" Italienischer Abend
Beliebt wie kein anderer „Motto-Abend“ und bei schönem Wetter nicht zu toppen ist der „Italienische Abend“ bei den Sommerserenaden. Er findet dieses Jahr am heutigen Mittwoch statt und nach dreijähriger Pause ist die Italo-Party Band „I DOLCI SIGNORI“ zu Gast und möchte den Besuchern mit Hits von Eros Ramazotti, Adriano Celentano und natürlich einer Tarantella „una serata italiana – einen italienischen Abend“ präsentieren.Um das südländische Flair zu vervollständigen, werden Rot- und Weißweine aus Italien sowie kleine italienische Köstlichkeiten angeboten.Das Konzert bildet somit einen stimmungsvollen Abschluss der diesjährigen Serenadensaison.Pate: Sparkasse Oberpfalz Nord
Ort: Max-Reger-Park, Serenadenpavillon (bei Regen in der Max-Reger-Halle)
Sa 05.09.2015 18:00 bis
20:30 UhrOswald

Oswald Sattler und Geschwister Niederbacher
Der sympathische Sänger und Gittarist aus dem malerischen Kastelruth in mitten der Dolomiten widmet sich in seinem Live-Konzerten, ebenso wie auch auf seinem aktuellen Album, der Liebe zu den Bergen. Begleitet wird er von den Geschwistern Niederbacher. Eines der Geheimnisse der Geschwister aus Südtirol ist wohl diese generationen-übergreifende Zusammensetzung der Formation. Da ist Begeisterung, da ist Freude, da ist Leidenschaft und die Liebe zur Musik. Ihre Lieder sind heimatverbunden, traditionell – sie erzählen von den Bergen, von der Liebe, der Sehnsucht und vom Leben.
Kartenvorverkauf unter Tel. 09221 75580 und
Der Neue Tag Tel. 09 61 / 85-550
Amberger Zeitung

Weitere Informationen:
www.rl-events.de

Ort: Max-Reger-Halle
Sa 10.10.2015 bis So 11.10.2015 10:00 bis
17:00 Uhr

Bau- und Immobilienmesse 2015
Nach den überaus erfolgreichen Messedurchführungen in 2013 und 2014 mit je ca. 4000 Besuchern findet die Publikumsmesse in 2015 erneut in Zusammenarbeit mit der Stadt Weiden sowie dem Medienhaus „Der Neue Tag“ statt. Die Max-Reger-Halle bietet Ausstellern dabei optimale Möglichkeiten, Ihre Produkte und Dienstleistungen gezielt dem Renovierer und Sanierer sowie dem Neubau- und Immobilieninteressenten vorzustellen. Ergänzt werden die fachlichen Informationen durch ein umfangreiches Vortrags- und Aktionsprogramm! Eintritt für Erwachsene: 3 Euro
Die messe.ag ist deutschlandweit größter Anbieter von hochwertigen Messen rund um die Themen Bauen, Immobilien & Finanzierung sowie zu aktuellen Trends wie erneuerbare Energien & Umwelttechnologien. Geballte Informationen, der direkte Kontakt von Anbietern zu Kunden sowie interessante Fachvorträge sind die Stärken dieser Messen, die Ausstellern eine Basis für persönliche Beratungstermine schaffen und ausgezeichnete Möglichkeiten bieten, um Netzwerke und neue Kundenkontakte zu knüpfen. Eine überregionale Messeübersicht erhalten Sie online unter www.messe.ag
Eintritt: 3.- Euro

Weitere Informationen:
www.bauundimmobilienmesse2015weiden.messe.ag

Ort: Max-Reger-Halle
Do 15.10.2015 20:00 bis
22:30 Uhr
Helmut Schleich
Mal ehrlich: Vertrauen ist doch Vertrauenssache. Das geht an der Ampel los. Wir gehen bei grün, weil wir darauf vertrauen, dass die anderen bei Rot stehen bleiben. Aber viele, die um unser Vertrauen werben, wollen in Wirklichkeit nur Einfluss auf unsere Entscheidungen nehmen. Nicht nur grüne und rote, auch schwarze und gelbe Politiker wollen nur unsere Stimme – von blauen Politikern gar nicht zu reden. Und Banken wollen nur unser Bestes – also unser Geld. Darauf war schon immer Verlass. Aber was ist, wenn Sie zu einer Bad Bank gehen und es stellt sich heraus: So schlecht sind die gar nicht? Oder wenn sich der Volldepp von nebenan plötzlich als netter Mensch entpuppt und sich damit Ihr lange gepflegtes Feindbild in Luft auflöst? Sie haben vermutet, der hat Ihr Vertrauen missbraucht, dabei hat sich nur Ihr Misstrauen verbraucht. Vertrauen kann eine vertrackte Sache sein. In seinem 6. Soloprogramm „Ehrlich!“ vertraut Ihnen Helmut Schleich exklusiv seine pointiert-satirischen Einblicke zu solchen Vertrauensfragen an. Dabei fühlt er nicht nur den mächtigen Vertrauensvampiren zwischen Bayern, Berlin, Brüssel und dem Rest der Welt auf die Zähne. Er zeigt auch, welchen Strapazen unser Vertrauen im Alltag ausgesetzt ist.
KVVK: NT, Amberger Zeitung, NT-ticket
Infos: www.strasserkonzerte.de
Ort: Max-Reger-Halle
So 18.10.2015 17:00 bis
19:00 Uhr
Symphoniekonzert der Franz Grothe Schule
Klassische symphonische Musik
Nähere Informationen werden nach Ostern bekanntgegeben.

Ort: Max-Reger-Halle
Fr 23.10.2015 20:00 bis
22:30 Uhr
Weidener Meisterkonzert
Förderkreis für Kammermusik

Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.
Ort: Max-Reger-Halle
So 25.10.2015 17:00 bis
19:30 UhrOriginal
Original Kapelle Egerland
Unter dem Motto "Eine wie keine" tourt die Original Kapelle Egerland derzeit durch Deutschland. Bei den Konzerten wird eine Vielzahl neuer Titel und Arrangements des musikalischen Leiters Edi Sagert präsentiert. Aber auch altbekannte Titel (z.B. "Egerland Heimatland" und "Böhmischer Wind") werden im Rahmen eines von Edi Sagert maßgeschneiderten Potpourris zu hören sein.
Der aus Funk und Fernsehen bekannte Moderator Klaus Dieter Eckstein führt mit Charme und Humor kurzweilig durch das Konzert und sorgt damit für ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm.

Kartenvorverkauf:
Der Neue Tag Tel. 09 61 / 85 - 5 50 und www.nt-ticket.de.
Ort: Max-Reger-Halle
Do 05.11.2015 19:30 bis
23:00 Uhr
Adventslicht
Benefizkonzert mit vielen Mitwirkenden, wie z. B. den "Hofer Symphonikern" und dem "Witt-Chor"

Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben


Ort: Max-Reger-Halle
Fr 06.11.2015 20:00 Uhr

Saso Avsenik und seine Oberkrainer
Was passiert, wenn der Enkel einer Musikerlegende merkt, dass in seinen Genen das Musikergen und das Oberkrainergen zusammenfinden? Saso Avsenik (auf Deutsch wird das übrigens "Sascho" ausgesprochen) ist der Enkel des großen Slavko Avsenik, dem Gründervater der Oberkrainermusik. Unter seiner Leitung haben sich 2009 im slowenischen Begunje, der "Wiege der Oberkrainermusik", sieben junge Musikanten aufgemacht, ihrer musikalische Leidenschaft, der Oberkrainer-Musik nachzugehen und die Tradition dieser fesselnden Musikart weiter zu führen. Es wurde unglaublich viel geübt und nach passenden Liedern gesucht.

Kartenvorverkauf:
Touristinfo Weiden, Tel. 0961/814131
alle okticket und NT-Ticket-Vorverkaufsstellen und im Internet:
www.nt-ticket.de
www.okticket.de

Weitere Informationen:
www.GP-Konzerte.de

Ort: Max-Reger-Halle
So 08.11.2015 15:00 bis
17:00 UhrPeter

Peter Pan - das Musical
Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie über den Jungen, der niemals erwachsen werden will.Eine fantasievolle, spannende und witzige Adaption der berühmten Romanvorlage von James M. Barrie für Träumer/Innen aller Altersklassen!

Kartenvorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und
Ticketbüro Leuchtenberg, Brauhausstraße 1, 92705 Leuchtenberg
Der Neue Tag, Maximilianplatz 28, 95643 Tirschenreuth
Tourist-Info Waldsassen, Johannisplatz 11, 95652 Waldsassen
Der Neue Tag, Weigelstraße 16, 92637 Weiden
ADAC, Bgm.-Prechtl-Straße 21, 92637 Weiden
Regionalbibliothek Weiden, Scheibenstraße 7, 92637 Weiden
Hotline: 01805 – 600 311 und online unter
www.theater-liberi.de

Weitere Informationen:
www.theater-liberi.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mi 11.11.2015 19:30 UhrHeißmann & Rassau

Heißmann & Rassau
Das neue Programm von Frankens beliebtestem Comedy-Duo: Erleben Sie Volker Heißmann und Martin Rassau in der zweistündigen Spaß-Revue "Unterhaltungsabend". Mit Tempo, Witz und Charme albern sich die beiden Verwandlungskünstler durch jede Menge absurde Situationen. Mit dabei: die Pavel Sandorf Big Band - für stilechte musikalische Begleitung im Show-Format! Auch im 30. Jahr ihrer gemeinsamen Bühnenkarriere verstehen es die beiden Fürther Komiker immer wieder aufs Neue, die Tücken des Alltags zu finden - und in ausgelassenen Sketchen und heiteren Spielszenen zu entlarven. Natürlich dürfen die berühmt-berüchtigten fränkischen Witwen "Waltraud und Mariechen" nicht fehlen, die mit bissigen Kommentaren eine ganz eigene Sicht auf die Dinge haben. Aber auch zahlreiche andere kuriose Charaktere und schräge Vögel tauchen im Laufe des "Unterhaltungsabends" auf und machen den Auftritt zu einem turbulenten Erlebnis für die ganze Familie: Hier bekommt die Oma genauso ihr Fett weg wie die Enkelkinder! Sehen Sie Volker Heißmann und Martin Rassau in vollkommen neuen Rollen und legendären Klassikern. So viel Humor gibt es sonst nur noch auf Rezept!

Kartenvorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline 09 51 - 2 38 37 oder online unter www.kartenkiosk-bamberg.de.

Weitere Informationen:
www.vsbamberg.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 12.11.2015 20:00 bis
22:30 Uhr

Women of Ireland
Bei Women of Ireland erwartet die Besucher eine mitreißende Mischungtraditioneller irischer Melodien, moderner Songs und temporeicher Tap Dance-Choreographien. Ein 20-köpfiges Ensemble, bestehend aus den besten irischen Tap-Tänzerinnen, Musikerinnen und Sängerinnen, präsentiert ein energiegeladenes undabwechslungsreiches Programm aus Musik und Gesang, aus Tanz, farbenprächtigenKostümen und aufwändigem Lichtdesign.

Kartenvorverkauf ab 21.04.2015 an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen und
Der Neue Tag Tel. 09 61 / 85-550
Amberger Zeitung und
tel. Kartenservice 01806/853653

Weitere Informationen:
www.WomenofIreland.com

Ort: Max-Reger-Halle
Fr 13.11.2015 20:00 bis
22:30 Uhr
Weidener Meisterkonzert
Förderkreis für Kammermusik

Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.
Ort: Max-Reger-Halle
Sa 14.11.2015 16:00 bis
18:00 Uhr

Conni - Das Musical
Die beste Freundin aller Kinder, bekannt aus Büchern (CARLSEN) , Tonträgern (Universal, Sony, Hörbuch Hamburg...) und TV (ZDF): Jetzt endlich als Live-Musical auf der Bühne! Conni: Immer fröhlich, immer neugierig, immer aktiv... und immer im rot-weißen Ringelpulli. Conni erlebt jeden Tag tausend neue Sachen. Einfach überall gibt es so unglaublich viel zu entdecken und zu lernen: zu Hause, im Kindergarten und beim Spielen mit Freunden... Ganz wichtig in Connis Leben sind natürlich ihre Eltern und ihr kleiner Bruder, aber auch ihr allerliebster Teddy und Kater Mau sollten am besten immer dabei sein! "Conni - Das Musical" zeigt, wie Conni ihren Alltag mit all den kleinen und großen Hindernissen, den Überraschungen, und natürlich auch den ganz gewöhnlichen Dingen und Verpflichtungen meistert. Das süße Mädchen ist noch fünf, aber nicht mehr lange, denn morgen schon wird sie endlich sechs Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden! Denn mit sechs ist man schon groß und die Einschulung ist nicht mehr weit weg. Doch zuerst heißt es für sie noch mal in den Kindergarten zu gehen. Conni nimmt sogar heimlich ihren Kater Mau mit. Danach will Conni Mamas beste Schokoladentorte der Welt „Conni spezial“ zum ersten Mal selbst backen. Doch leichter gesagt als getan. Schon bald merkt sie, dass es gar nicht so leicht ist groß zu werden. Und dann ist es endlich soweit: Connis sechster Geburtstag!

Kartenvorverkauf:
an allen bekannten Vorverkaufsstellen und
Tel. unter 0951/2 38 37 oder online unter www.kartenkiosk-bamberg.de

Weitere Informationen:
www.vsbamberg.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mi 18.11.2015 18:00 bis
21:30 Uhr
28. Medizinisches Forum
Thema: Herz und Lunge
Veranstalter: Prof. Dr. Schwinger (Medizinische Klinik II)
Ort: Max-Reger-Halle
Do 10.12.2015 20:00 Uhr

Han`s Klaffl: Schul-Aufgabe
Ein schöner Abgang ziert die Übung!

Nach "40 Jahre Ferien" und der anschließenden "Restlaufzeit" folgt zwangsläufig die "Schul-Aufgabe". Dieser dritte Teil der bisher zweiteiligen Trilogie ist eine Kombination aus Schadensbericht und wehmütigem Rückblick auf 40 Jahre professioneller Bespaßung verhaltensorigineller Schüler. Aber der Blick geht auch nach vorne. Was macht ein Lehrer, dem der pädagogische Auftrag auch nach der Pensionierung noch in den Knochen sitzt, der die Didaktiklebenslänglich verinnerlicht hat, der sich aber plötzlich seiner Zielgruppe beraubt sieht? Da gibt es viel zu tun! Der Laie hat ja keine Vorstellung, wie groß der Bedarf anpädagogischer Feldarbeit auch außerhalb der Schule ist, welcher enorme Bedarf an didaktischer Unterweisung in der näheren und weiteren Umgebung des Pensionisten herrscht. Selbstverständlich sieht sich der notorisch engagierte Pädagoge auch nach seinem institutionellen Rückbau in der Pflicht, diesen Bedarf zu decken. Dem Mann kann (und muss) nicht geholfen werden.
Vorverkaufsstellen: Amberger Zeitung/Der Neue Tag, Buchhandlung Stangl & Taubald Weiden, Sparkasse Neustadt WN, Touristinfo Mitterteich und Waldsassen und im Internet gibt`s Tickets zum selber drucken.

Weitere Informationen:
www.strasserkonzerte.de

Ort: Max-Reger-Halle
Sa 12.12.2015 19:30 bis
22:30 UhrPlanet Wüste
"Planet Wüste" der neue Vortrag von Michael Martin
Der bekannte Fotograf und Autor Michael Martin präsentiert seine neue Multivisionshow „Planet Wüste“, eine faszinierende Bilderreise durch die Trocken- und Eiswüsten der Erde. Michael Martin reist mit seinen Zuschauern vom Nordpol zum Südpol und umrundet dabei viermal die Erde - mit Motorrad, Hundeschlitten, Kamel, Geländewagen, Helikopter und auf Skiern.
KVVK: www.michael-martin.de/tickets
Ort: Max-Reger-Halle
So 13.12.2015 19:30 bis
21:30 Uhr

Leon Gurvitch & String Quartet (Hamburg/Berlin
“Sounds of Jerusalem”
Leon Gurvitch, Piano, MelodicaDragan Radosavievich, I. ViolineMaria Reich, II. ViolineDaniel Mögelin, BratscheImogen Harvey, Violoncello
Im Programm: Jerusalem-Suite, The Jewish-Suite, Kol Nidrei, To Janusz Korszak, sowie bekannte Klezmer, Jazz, Tango-Lieder und Improvisationen aus dem Musical “Anatevka”.
Fünf eigensinnige Persönlichkeiten, fünf Improvisatoren der internationalen Spitzenklasse aus vier Nationen präsentieren ein einmaliges Programm: “Sounds of Jerusalem”!
Leon Gurvitch, Hamburger Pianist und Komponist, der mit weltbekannten Musikgrößen zusammen gearbeitet hat, bringt immer ein besonderes Erlebnis für Zuschauer. In Hamburg zählte “Sounds of Jerusalem” im Jahr 2014 zu den Höhepunkten der Kultur-Szene.
More Info: www.leon-gurvitch.com
Eintritt: 10,-€
VVK Jüdische Gemeinde Weiden, Ringstr.17
Tel: 0961-32794

Weitere Informationen:
www.jg-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
So 27.12.2015 16:00 bis
18:00 UhrNussknacker
Nussknacker
Für Generationen von Theaterbesuchern gehört Peter Tschaikowskys "Nussknacker" zur Vorfreude in der Weihnachtszeit. So als wäre das Fallen der Schneeflocken und der Duft weihnachtlicher Gewürze in Musik und Tanz umgesetzt. Wenn vom 1958 gegründeten Russischen Staatstheater für Oper und Ballett Komi gesprochen wird, kann man sich sicher sein, dass es sich um eines der besten Ensembles der jetzigen Zeit handelt! Die Künstler und Künstlerinnen sind fast alle Preisträger verschiedener Wettbewerbe und sehr bekannte Künstler Russlands. In Ihren Choreografien glänzen die Tänzer mit Ihrer ausgefeilten Technik, ihrer ausdrucksstarken Körpersprache und Ihrer sprühenden Lebensfreude! Gepaart mit Anmut, Grazie und tänzerischer Perfektion ernten Sie weltweit den Beifall eines begeisterten Publikums. Umrahmt wird das Ganze von unzähligen farbenfrohen Kostümen sowie den aufwändigen und handbemalten Bühnenbildern. Der "Nussknacker" gehört seit seiner Uraufführung 1892 zu einem der beliebtesten Ballettklassiker. Es ist eines der legendären "Tschaikowsky-Petipa-Ballette". Die märchenhafte Inszenierung von M. Petipa und die unvergleichliche Musik von P. Tschaikowsky schaffen es auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker vom Ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr Jung und Alt. Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen. Durch die tänzerischen Meisterleistungen der Künstler, die bezaubernden Kostüme und die handbemalten Kulissen wird der Zuschauer in eine andere Welt entführt, in der er träumen und sich verzaubern lassen kann. Bringen Sie Kinderaugen zum Leuchten und erleben Sie mit Ihrer Familie einen unvergesslichen Abend.

Kartenvorverkauf wird noch bekannt gegeben.
Ort: Max-Reger-Halle
Mo 28.12.2015 20:00 bis
23:00 UhrMother

Mother Africa
Als einzige afrikanische Zirkusproduktion bietet Mother Africa seit nunmehr zehn Jahren Künstlern des „schwarzen Kontinents“ durchgängig und nachhaltig die Möglichkeit, sich auf internationaler Ebene zu präsentieren. Herzstück der Talentschmiede ist eine eigene Zirkusschule in Tansania, die von Mother Africa Direkto Winston Ruddle 2003 gegründet wurde. Mother Africa ist damit nicht nur europaweit, sondern auch in Asien, Australien und bis in die USA erfolgreich. Weit über einhundert Talenten hat die Produktion bislang die Tore für eine internationale Karriere geöffnet. Dabei werden für Mother Africa ausschließlich „echte“ afrikanische Künstler gecastet, die nicht nur ihre Wurzeln, sondern auch ihren Lebensmittelpunkt in Afrika haben. Für die neue Show Khayelitsha wurden 40 Künstler aus sieben afrikanischen Nationen ausgewählt. Einige davon Neuentdeckungen, andere Profis, die mit Mother Africa und nachfolgend mit anderen Produktionen bereits international Erfolge feiern konnten.

Kartenvorverkauf ab 21.04.2015 an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen und
Der Neue Tag Tel. 09 61 / 85-550
Amberger Zeitung und
tel. Kartenservice 01806/853653

Weitere Informationen:
www.fkpscorpio.com

Ort: Max-Reger-Halle
Mi 30.12.2015 19:00 bis
21:00 UhrChiemgauer Volkstheater

Chiemgauer Volkstheater - Nordlicht über Bollerbach
Komödie in 3 Akten von Ulla Kling - Wilhelm Köhler Theaterverlag München
Regie: Bernd Helfrich
Der Wirt Matthias Birkmoser hat ernste Probleme,in seinem Gasthof „Zum blauen Krug“ ist absolut „tote Hose“.Da erscheint unerwartet das „Nordlicht“ Jörg Knuppe, ein recht spendierfreudiger Übernachtungsgast auf der Bildfläche, der auch nicht mehr so schnell abreisen will. Matthias freut sich, Geld klingelt wieder in der leeren Kasse, doch der schlaue Rudi wittert schon bald Verdächtiges....

Weitere Informationen:
www.chiemgauer-volkstheater.de

Ort: Max-Reger-Halle