Czech   English   Français   Italiano           weitere Homepages der Stadt Weiden

Kulturzentrum Hans Bauer - Stadtmuseum – Tachauer Heimatmuseum - Stadtarchiv - Galerie im Alten Schulhaus, Schulgasse 3 a
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

03.12.2016
Juni 2017

Spielzeugausstellung

Bürgerliche Kinder wuchsen seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts mit Spielzeug auf. In seiner neuen Ausstellung zeigt das Stadtmuseum Weiden Spielsachen für Mädchen und Buben aus den letzten 200 Jahren und macht zugleich deutlich, wie die Kinder des bürgerlichen Zeitalters im Spiel auf ihre Rollen als Erwachsene vorbereitet wurden.

07.05.2017
bis
04.06.2017

Denken, Fühlen, Malen

Denken, Fühlen, Malen 10. Ausstellung
„Denken, Fühlen, Malen“
Werke von Künstlern mit Multipler Sklerose
Vernissage am 07.05.17 um 11:00 Uhr
Plakat zur Ausstellung ...
Regionalbibliothek, Scheibenstraße 7
Öffnungszeiten:
siehe Homepage der Regionalbibliothek

01.06.2017
bis
30.06.2017

Lustige Geschichten aus dem Leben

Lustige Geschichten aus dem Leben Frau Antonie Bäumler malt detailreiche Bilder für Kinder und Erwachsene.
In Ihren Werken stellt sie lustige Szenen aus dem Alltag dar, wobei sie tief in das Potpourri des menschlichen Zusammenlebens greift.
Besonders schön ist die Verbindung von Szenen aus dem Alltagsleben mit unrealistischen, kuriosen Darstellungen.
Die detailreichen Motive bieten viel Anlass für das gemeinsame Betrachten mit Kindern, Themen anzusprechen und der Phantasie freien Lauf zu lassen.
Die Ausstellungseröffnung ist am 01.06.2017 um 19.00 Uhr.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
Neues Rathaus, Dr.-Pfleger-Straße 15
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch und Freitag von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Sonntag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

10.05.2017
bis
31.05.2017

Ausstellung "Mensch - du hast Recht(e)" der Anne - Frank Bildungsstätte

Rassismus, Diskriminierung und Menschenrechte: Im Mobilen Lernlabor können BesucherInnen große Themen selbst entdecken. An zahlreichen interaktiven Stationen werden sie herausgefordert - zum Mitmachen und Querdenken, zum Diskutieren und Träumen.

Das Mobile Lernlabor "Mensch, Du hast Recht(e)!" der Bildungsstätte Anne Frank ist mehr als eine typische Ausstellung. Es vermittelt Wissen nicht von oben herab, sondern möchte sein Publikum herausfordern, irritieren - und aktivieren.

Am Samstag, den 13. Mai ist der Amnesty-Bus zu Gast auf dem Platz vor dem Alten Rathaus.

Als Rahmenprogramm findet zusätzlich noch am Montag, den 15 Mai um 19 Uhr ein Vortrag zum Thema "Menschen - und Grundrechte" in Deutschland im Gartensaal der Kepler-Gymnasiums statt. Den Vortrag hält Richter Tobias Pausch.
Der Eintritt ist frei.

Am Montag, den 22. Mai wird im Neue Welt – Kino der Film "5 Jahre Leben" gezeigt. Anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion mit Dr. Skriebeleit von der Gedenkstätte Flossenbürg.
Kinoeintritt: 7 Euro
Maria-Seltmann-Haus, Hermannstraße 6
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr

22.05.2017
bis
02.06.2017

Fotoausstellung BSW-Fotogruppe

Fotoausstellung BSW-Fotogruppe LINIEN UND STRUKTUREN
 
Vernissage:
Montag, 22. Mai, 15 Uhr

03.07.2017
bis
28.07.2017

Wanderausstellung Karl IV

Wanderausstellung Karl IV

In gemeinsamen Projekten beschäftigten sich seit 1990 rund 150 Schulen in der nördlichen Oberpfalz, Mittel- und Unterfranken, der Tschechischen Republik, Luxemburg und der Wojwodschaft Niederschlesien mit dem Thema "Kaiser Karl IV". Diese Ausstellung beinhaltet Arbeiten von Schülern aus allen Schulorten zwischen Nürnberg und Prag, die aus Kunstwettbewerben des Fördervereins stammen und noch nie in dieser Zusammenstellung gezeigt wurden. Sie ist seit Mai 2016 bis Februar 2018 total ausgebucht und wird in Weiden nur im Maria-Seltmann-Haus gezeigt. Die Ausstellung beleuchtet das Leben des Kaisers und spricht mit ihren Bildern und Texten Kinder wie Erwachsene an. Die Bilder zeigen inhaltlich einen Querschnitt zum Thema der Landesausstellungen in Prag und Nürnberg.

Ausstellungseröffnung: Montag, 03. Juli, 11 Uhr

Internationales Keramik-Museum, Luitpoldstraße 25
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10:00 - 12:30 und 14:00 - 16:30
An folgenden Tagen hat das Museum nicht geöffnet:
Fasching (Sa-Di), Ostern (Sa +Mo), Ostersonntag geöffnet bei freiem Eintritt! Jubilatemarkt (3.So nach Ostern), Pfingsten (Sa-Mo),Bürgerfest (letzter So im Juni), Kathreinmarkt (So vor dem 1.Advent), Weihnachten/Neujahr 24.-26.12./31.12./01.01.
Das aktuelle Programm für Mai und Juni 2017 können Sie hier einsehen.
Hier geht es zu den aktuellen Eintrittspreisen...

01.01.2017
bis
31.12.2017

Porzellan aus China - Die Sammlung Seltmann

"Das Verlangen nach Porzellan ist wie das Verlangen nach Orangen" (August der Starke). Mit der Donation Maria Seltmann (1903-2005) kam 1994 das Internationale Keramik-Museum, als erstes Zweigmuseum seiner Art in den Besitz eigener Bestände. In Weiden gelang es dem Unternehmer Dr.h.c. Wilhelm Seltmann (+1967),selbst Besitzer mehrerer Porzellanfabriken in nur zwei Jahrzehnten eine Sammlung chinesischen Porzellans vom 17. bis 20.Jahrhunderts zusammenzutragen.Weit über 100 erlesene Exponate aus der gesamten Qing-Dynastie (1644-1912) sind nun erstmals wieder dauerhaft in einer Präsentation der Neuen Sammlung - The Designmuseum München in Weiden zu sehen. Geöffnet Di-So 10-12.30 Uhr und 14-16.30 Uhr. Ostermontag=Museumsgeburtstag (17.04.2017) bei freiem Eintritt geöffnet! Mo und an Feiertagen sowie an verkaufsoffenen Sonntagen und Bürgerfest (So 24.06.2017)geschlossen! Führungen nach Vereinbarung. Terminanfrage und Info: keramikmuseum@weiden.de, Tel.0961.32030, Luitpoldstraße 25, 92637 Weiden
Hans und Sophie-Scholl-Realschule, Kurt-Schumacher-Allee 8
Öffnungszeiten:
Täglich von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

04.06.2017
bis
15.06.2017

Pfingstausstellung des Oberpfälzer Kunstvereins (OKV)

Eröffnung am Samstag, 03. Juni, 19:00 Uhr
Ein Teil der diesjährigen Pfingstausstellung widmet sich dem Thema "Wort und Bild". 500 Jahre nach Luthers "95 Thesen" beschäftigen sich die Mitglieder des Oberpfälzer Kunstvereins (OKV) in Malerei, Zeichnung, Grafik, Objektkunst, Fotografie, neuen Medien oder Installation mit der Wechselbeziehung zwischen Bild und Botschaft.
Luthers Übersetzung der Bibel machte ihren Inhalt in Verbindung mit der Erfindung des Buchdrucks zum ersten Mal in der Kirchengeschichte auch weniger Gebildeten verständlich.
Wörter und Bilder fanden zu einer Einheit, die damals die Bibelwissenschaften revolutionierte.
Im Vordergrund der Themenausstellung steht das Miteinander von Text und visueller Darstellung, um eine Art "Ökumene zweier Kommunikationsformen".

Neben dem Grußwort von Dekan Dr. Wenrich Slenczka wird wieder ein Preisträger der FOS/BOS - Fachrichtung Gestaltung - des mit 200 Euro dotierten und zwei Jahren bedachter kostenloser Mitgliedschaft des OKV-Kunstförderpreises ermittelt. Zur Vernissage mit musikalischer Umrahmung sind alle Kunstinteressierte herzlich eingeladen.