Czech   English   Français   Italiano           weitere Homepages der Stadt Weiden

Kulturzentrum Hans Bauer - Stadtmuseum – Tachauer Heimatmuseum - Stadtarchiv - Galerie im Alten Schulhaus, Schulgasse 3 a
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

14.03.2016
bis
25.08.2016

Trachtenzubehör aus der Oberpfalz und dem Egerland

Trachtenzubehör aus der Oberpfalz und dem Egerland "Tracht im Blick - die Oberpfalz packt aus" - so heißt ein Gemeinschaftsprojekt von neun Museen der Oberpfalz und der Bezirksheimatpflege, in dem das Thema "Tracht" aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet wird. Die Ausstellung des Stadtmuseums Weiden zeigt die Vielfalt des Zubehörs, ohne welches die Kleidung der ländlichen Oberpfalz nicht vollständig (gewesen) wäre. An diesen Accessoires lässt sich zudem besonders gut festmachen, dass die Tracht immer einem Wandel und Veränderungen unterworfen gewesen ist. Die Einbeziehung des Egerlands richtet den Blick auf die kulturelle Verbundenheit mit der Oberpfalz wie auch auf die unterschiedliche Entwicklung unseres böhmischen Nachbarlandes. Weitere Informationen zu den Ausstellungen und zum Rahmenprogramm erhalten Sie unter: www.tracht-im-blick.de

12.02.2016
bis
30.09.2016

Magische Kugeln – Briefbeschwerer aus Böhmen

Magische Kugeln – Briefbeschwerer aus Böhmen Die Ausstellung zeigt kunstvoll gefertigte Briefbeschwerer aus Böhmen. Sie stammen aus dem Nachlass der verstorbenen Sammlerin Trude Korsch (1916 – 2014). Geboren im nordböhmischen Schönlinde fand sie nach der Vertreibung aus ihrer Heimat schließlich im oberbayrischen Tutzing ein neues Zuhause. Die Erinnerung an die alte Heimat hat sie aber nie losgelassen und so hatte sie große Freude an den Erinnerungsstücken, die sie von der Familie zu bestimmten Anlässen geschenkt bekam oder bei Kuraufenthalten im Egerland erwarb. Die Ausstellung erfolgt mit Unterstützung des Sudetendeutschen Museums in München. Mehr Informationen unter www.tachau.de
Regionalbibliothek, Scheibenstraße 7
Öffnungszeiten:
siehe Homepage der Regionalbibliothek

01.06.2016
bis
30.06.2016

Kontraste tauschen sich aus

Kontraste tauschen sich aus Gemeinsame Ausstellung von Sonja Höllering und Ludwig Reichl.

Sonja Höllering präsentiert ihre Kunstwerke mit Acrylfarben auf Leinwand.

Ludwig Reichl widmet ich neben seinen vielfältigen musikalischen Aktivitäten darin der Zeichnung und graphischer Techniken. Er stellt in der Regionalbibliothek Arbeiten mit Kreiden und Tusche aus.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu besichtigen

Internationales Keramik-Museum, Luitpoldstraße 25
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10:00 - 12:30 und 14:00 - 16:30
Montags und an Feiertagen geschlossen, Zusätzlich an folgenden Tagen geschlossen ...
Das aktuelle Programm für Mai und Juni 2016 können Sie hier einsehen.
Hier geht es zu den aktuellen Eintrittspreisen...

11.03.2011
bis Ende 2016

Keramik des Vorderen Orients und des Mittelmeerraumes

Keramik des Vorderen Orients und des Mittelmeerraumes Ein Beitrag der Archäologischen Staatssammlung / Museum für Vor- und Frühgeschichte München

01.01.2013
bis
31.12.2016

Keramik aus Lateinamerika und Asien: Peru-Ecuador-Thailand und Pakistan

Keramik aus Lateinamerika und Asien: Peru-Ecuador-Thailand und Pakistan Ein Beitrag des Staatlichen Museums
Fünf Kontinente München
Das Museum Fünf Kontinente München zeigt aus seinen reichen Beständen eine Auswahl an qualitätvollen Keramiken aus Lateinamerika und Asien. Es spiegelt damit die Vielfalt dieser faszinierenden Technik in all ihren Facetten auch außerhalb Europas: je nach Herkunft und Alter sind die Objekte in unterschiedlichster Weise von Hand gefertigt, stammen aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten und zeigen eine jeweils andere kunstvolle Oberflächenbehandlung.

01.01.2014
bis
31.12.2016

Von Art Nouveau zur Postmoderne

Von Art Nouveau zur Postmoderne Ein Beitrag der Neuen Sammlung München (Design-Museum), dem "Mutterhaus" des Weidener Keramikmuseums.
Weidener Max-Reger-Tage
Öffnungszeiten:
siehe Homepage der Weidener Max-Reger-Tage

23.06.2016
bis
10.07.2016

Max Reger und die Zeit der Jahrhundertwende

Max Reger und die Zeit der Jahrhundertwende Mit Weidens bekanntem Sohn beschäftigen sich im Reger-Jahr 2016 auch die Schüler der FOS/BOS Weiden.

Nach einem Vortrag zum Leben und zur Musik Max Regers und einer Führung durch das Max-Reger-Archiv in Weiden erarbeiten Schüler aus der Ausbildungsrichtung Gestaltung und weiteren Klassen in Projektarbeit einzelne Aspekte aus dem Leben Max Regers und der Zeit der Wende vom 19. zum 20 Jahrhundert.

Am Ende des Projekts steht die Präsentation der Arbeiten in dieser Ausstellung.